Google Pixel 3 (XL): Viele Geräte sollen aktuell das Zeitliche segnen

Aktuell häufen sich Berichte zu Exemplaren des Google Pixel 3 bzw. Pixel 3 XL, die im sogenannten „“Emergency Download“-Modus (EDL) hängen bleiben. Die Auslöser bleiben unklar und die Probleme treten offenbar ohne Vorwarnung auf. Der Support von Google fragt nach Bug-Reports, welche Betroffene jedoch nicht mehr übermitteln können, da sie gar nicht erst korrekt Android starten können.

Erste Nutzer waren schon vor einigen Monaten betroffen, getan hat sich bisher aber wohl nichts. Es entfällt auch die Möglichkeit das Betriebssystem neu zu installieren, denn nicht einmal der Zugang zum Bootloader ist noch möglich. Der EDL-Modus dient eigentlich dazu eine Wiederherstellung über einen PC zu erlauben. Allerdings benötigt man dafür das passende Image. Und die von Google bereitgestellten Versionen sind nicht für das Qualcomm Product Support Tool (QPST) des EDL-Modus gedacht.

Insgesamt stecken betroffene Nutzer also erst einmal fest. Wie verbreitet ds Problem ist, lässt sich dabei schwer einschätzen, da auch die Ursache offen ist. Vermutlich stimmt aber etwas mit der Hardware der betroffenen Geräte nicht und das führt zum Start des EDL-Modus. Nun heißt es abwarten, ob es da noch genauere Informationen und eine Stellungnahme von Google geben wird.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. Dann muss Google die Geräte halt austauschen. Würde das Apple nicht auch so machen?

  2. Dann sollen die sich mal schnell was einfallen lassen …

  3. Aktuelles Problem mit dem Pixel 3a:
    Das Gerät verliert ständig die Verbindung zum Mobilfunknetz, zumindest die Datenverbindung. Flugmodus an&aus schafft kurz Abhilfe, aber nervt natürlich und hilft nur bedingt (man ist dennoch offline, bis man das Gerät in die Hand nimmt..)
    Kennt jemand das Problem und hat einen Tipp?

  4. Mein Pixel 3 funktioniert zum Glück noch.

    Einen Monat vor der sowieso geplanten Obsolvenz durch Google. Ich bin damit durchaus zufrieden aber eine Mod tue ich mir nicht an. Dafür nutze ich zuviele Apps die sich nur mit Tricks unter Root betreiben lassen.
    Ganz abgesehen von Haftungsrechtlichen Fragen z.B. beim Homebanking.

    Alternativen? Ganz sicher kein „zu großes“ Pixel für über 1000 Euro!

    • Man installiert keine Bankingsoftware auf ein Handy das auch Apps wie Whatsapp, Instagram, Facebook, Tiktok,… oder irgendwas von Google oder Apple installiert hat.

      • @Paula ich nehme an du machst kein Homebanking oder schreibst Betriebssysteme und Apps selbst bzw. prüfst den Code Zeile für Zeile!

        Ansonsten wirst immer jemanden Vertrauen müssen.

  5. Ich hatte bei meinem Pixel 3XL das Bootloader Problem vor knapp 6 Monaten.
    Das Handy hat sich einmal neu gestartet und war im Bootloader gehangen. Habe dann 3 Tage mit dem Google Support diskutiert und man konnte mir nicht weiterhelfen, mangels Garantie. Hab mir dann ein Xiaomi Handy bestellt. Nach 2 Wochen, Handy war 1-2 Tage am Stück am Ladegerät gehangen, ging es dann plötzlich wie von Zauberhand wieder an.
    Meine Recherche im Netz hat damals noch kein Ergebnis geliefert und Google hat es nicht interessiert.

  6. Hab vor 3-4 Monaten den gleichen Fehler gehabt, 3XL. Der erste Mitarbeiter im Kundenservice hat noch abgewimmelt („…starten sie neu, Werksblaba..“).

    Beim zweiten Telefonat (6 Tage später) war eine kompetente Dame am Telefon und wusste sofort Bescheid. Habe ein refurbished Gerät erhalten und das rennt wieder. Zum Glück alles innerhalb der Garantiezeit abgewickelt, RIP an alle ohne Garantie.

    Für mich steht dennoch fest: Komme vom Nexus und das 3XL war das letzte Gerät aus dem Hause Pixel. Sowas darf einfach bei einem langjährigen Produkt nicht passieren.

  7. Nicht zu vergessen die Probleme mit dem jitter/shake , also Zittern der Kamera beim Pixel 3. Bei mir trat der Fehler nach 7 Monaten auf und das Internet war voll von usern, die das gleiche Problem hatten.
    Google kann zwar Software, aber die Qualität der Hardware ist schlecht.

  8. Da fallen mir mit nur die folgenden Schlagwörter ein:
    Bricked
    End of Life

    Es ist schon traurig.

  9. Ich hab mein Pixel3 XL vor einigen Wochen mal wieder ausgegraben, weil ich neugierig war auf Android 12. Bis jetzt läuft alles rund.
    Vorher lief es noch 2 Wochen mit Android 11 mit allen Updates, ebenfalls keine Probleme gehabt.

  10. Ach, ist jetzt zur Abwechslung mal Google mit dem Thema Versagersupport dran?

    Ich schätze, auch der Fehler mit der Wecker App kommt aus derselben Ecke. Mal wieder planloses Herumpfuschen an Hintergrundprozessen (Stromsparen auf Teufel komm raus, dazu Rechtemanagement kaputt), was endlich zum Versagen der Software wegen der nicht mehr laufenden Hintergrundaufgaben führt. Bekommt der andere OS Anbieter aber genauso hin, inklusive Abwimmelung vom Kunden.

  11. Ein Schelm wer kurz vorm 5a, 6 und 6pro Release böses dabei denkt….sw killswitch. Bin da etwas paranoid ich weiß….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.