Google Pixel 2 XL: Preis im Sinkflug

939 Euro, das ist der Preis, den man im Google Store normalerweise für das Pixel 2 XL berappen muss. Es hat anfangs Probleme mit der Kiste gegeben, was eigentlich schade ist – denn das Pixel 2 XL ist sicherlich in Normalform eines der besten Android-Smartphones auf dem Markt. Flotte Updates, kein Bloat und eine Kamera, die zu Recht ganz oben in der Liga mitspielt – auch ohne Dual-Cam-Zauber.

Diverse Online-Händler haben in der Vergangenheit die Pixel 2-Geräte schon vergünstigt angeboten, ich erinnere mich aber nicht an eine temporäre Preissenkung von rund 290 Euro, die der Anbieter Media Markt derzeit ausruft. 290 Euro Direktabzug gibt es an der Kasse, 1,99 Euro Versand kommen drauf, wenn ihr das Gerät nicht im Laden abholen wollt oder könnt.

Empfehlung meinerseits? Schwer zu sagen. Google ist mit einem hohen Preis gestartet, die Rechnung ging meines Wissens aber nicht so auf. Andere Hersteller starten gleich günstiger mit ausreichender Leistung, so muss Google eben nun den Preis nach unten ziehen. Und dann ist da ja noch der Wettbewerb, der kommt. Neben anderen tollen Geräten auf dem Markt, kommt da ja auch noch das OnePlus 6 im Mai sowie sicher auch bald das HTC U12. Und vielleicht auch bald das Pixel 3 in der Vorankündigung…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

25 Kommentare

  1. dersiedler says:

    Die Apple Preissphären sind für Android einfach nicht zu halten geschweige denn durchzusetzen. Zum Glück für den Kunden.

  2. Whow, hatte vor 1½ Wochen bei Saturn noch mit €250 Direktabzug zugeschlagen. Bereue das nicht, aber hoffentlich lernt Google daraus, beim Pixel 3 gleich mit einem realistischen Preis zu starten, denn diese €939 hatten auch viel Häme provoziert wegen des Displays, das seinen Blaustich aber erst ab einem völlig lächerlichen Winkel bekommt und dessen Farben jetzt auf Natürlich, Verstärkt & Gesättigt eingestellt werden können, wobei ich keinen Unterschied zwischen den ersten beiden erkennen konnte, wenngleich Verstärkt voreingestellt war, und der knallige Samsung-Modus ist jedenfalls Verarschung.

  3. Frank Ingendahl says:

    Logisch geht der Preis im Keller..Weil das 3 kommt.

  4. So ist das halt mit Konsumgütern, insbesondere Smartphones. Finde es aber schon merkwürdig, da das Vorgängermodell ziemlich preisstabil blieb. Letztendlich bin ich ganz glücklich mit dem Pixel 2 XL, wenn nur nicht dieses starke Flimmern wäre bei Kunstlicht. Übrigens hat das neue Huawei dieses Flimmern nicht, dafür aber ein Samsung S9 und ein Apple X hat dieses auch.

  5. Wenn das der Preis im offiziellen Google Store wäre, würde ich sofort zuschlagen.

  6. der Preis wäre okay wenn sie das Handy entsprechend lange mit Software-Updates versorgen würden. Für lausige 3 Jahre sind 900€ viel zu viel.

  7. Sind doch 939 Euro minus 290 Euro, oder habe ich da was falsch verstanden?

  8. Thomas Müller says:

    Mit diesem Display ist das Gerät keine 500,-€ Wert. Dazu scheint es die 128GB Version nicht mit Rabatt zu geben. Ich habe für ein nagelneues IPhone 8 Plus 256GB vor einem halben Jahr 800,-€ bezahlt. Google hat sich hier komplett verspekuliert. Aus Kundensicht würde ich auf das Pixel 3 warten, noch so ein Display wird Google sicher nicht verbauen.

  9. Hatte es nie in der Hand. Bin Nexus-Fan. 650€ mit ein Handy aber nicht wert. So gerne ich es hätte. Habe mir angewöhnt, da realistisch zu sein, bei dem was ich brauche und was ich möchte.

  10. AR-Sticker dokumentieren immerhin die Leistungsfahigkeit der Pixel-2-Serie einigermaßen spektakulär, und das in Verbindung mit einer Top-Kamera und exzellenter Stabilisierung.

  11. Für mich machen teure Android Smartphones keinen sinn. Schlechterer Hardware support und in jedem Fall viel kürzere und schlechtere Updateversorgung.

    • Biff Tannen says:

      Wieso schlechtere Updateversorgung? Ich gehe mal davon aus, dass du mit Apple vergleichst. Apple Updates und Android Updates sollte man nicht so einfach in einen Topf zu schmeißen. Bei Apple passiert sehr viel mehr auf OS-Ebene als bei Google. Wenn ein Apple-Gerät also nicht mehr mit Updates versorgt wird, hat das viel höhere Konsequenzen als bei einem Android-Gerät. Dort passiert das meiste ja über App-Updates, die einfach über den Playstore zu installieren sind…

  12. 649,- EUR sind immer noch zu viel für das Gerät. Da passt sich Google wohl gerade dem Preisverfall von S8 und S9 an.

    • 399.- hätte ich gut gefunden.

      • Klar, und für €99.99 hätte ich sogar einige in Reserve gekauft, aber als mein geliebtes Nexus 5 nach vier Jahren aufgab, kam halt nur ein Pixel 2 XL.

    • Da führt auch kein Weg dran vorbei. Das S8 gab es letztens im Angebot für deutlich unter 400 Euro.
      Mal abgesehen davon, dass es sehr schwer ist für google mit ihren Geräten iPhone Preise zu erzielen ohne vergleichbar lange Support Zeiten zu bieten.

      • Biff Tannen says:

        Im Grunde wissen wir ja noch nicht, wie es den Pixel Geräten tatsächlich läuft. Google gibt eine Garantie, dass über den genannten Zeitraum Updates verteilt werden. Theoretisch (auch wenn eher unwahrscheinlich) könnte der Supportzeitraum länger dauern. Beim Nexus 5x zum Beispiel gab es ja auch noch ein Update, obwohl es aus dem Zeitraum schon raus war.

  13. Bin mit dem Pixel (1) sehr happy und würde auch wieder ein Pixel kaufen.

    Gibt nur im Moment keinen echten Grund für ein Upgrade, zumal ich den Kopfhöreranschluss vermissen würde. Mal schauen, ob Google beim Pixel 3 diesen unsäglichen Trend weiterverfolgt.

    • Bei Hipstern gehören Bluetooth-Kopfhörer einfach dazu, und Klinke ist das analoge Jahrhundert des vergangenen Jahrestausends, und das ist nunmal die wichtigste Käuferschicht von Premium-Smartphones, wie schon diese Diskussion zeigte, und damit ist die Klinke so gut wie tot und bestenfalls eine Frage der Zeit, wann der mitgelieferte Adapter wegfällt.

  14. Thomas Jonson says:

    War jahrelang Nexus Fan. Das Nexus 5 leistet noch immer wunderbare Dienste bei meiner Frau. Durch den kompletten Wegfall von bloatware wie bei Samsung und Co ist das Gerät immer noch superschnell. Leider kam danach nichts mehr gutes in der Nexus Reihe, was vom Preis-Leistungs-Verhältnis einigermaßen passt. Bin dann von der Nexus reihe weg auf das oneplus 3t. Was ich bis jetzt nicht bereut habe. Die Pixel Geräte sind schon schön und schnell, aber die Preise sind einfach für ein Android Phone nicht gerechtfertigt. Bei Apple im Prinzip auch nicht, aber bei Apple kauft man ja die Ideologie und Alleinstellungsmerkmal quasi mit. Das bietet Android leider nicht.
    Pixel3 für 399€ und es wird ein brachialer Erfolg. Aber so. Smartphone für über 1000€, naja wer glaubt es haben zu müssen. Ich persönlich sehe nicht was ich mit meinem 400€ oneplus 3t nicht auch machen könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.