Google Now nun auch mit Karten für die 2. Fußball Bundesliga

GNow_Liga2

Kurzer Tipp für alle Fußball-Fans, deren Verein nicht in der ersten Liga spielt. Dortmund konnte sich ja letzte Saison gerade so noch vor dem Abstieg retten und auch Aue ist auch kein Zweitliga-Verein mehr (weil Abstieg in die 3. Liga). Wohl aber St. Pauli, wie man auf dem Screenshot sehen kann. Google Now zeigt bei entsprechender Auswahl von Zweitliga-Vereinen nun auch Karten an, die über anstehende Spiele oder Ergebnisse informieren. Auswählen konnte man Vereine der zweiten Liga zwar schon immer, Karten wurden bisher allerdings nur für die 1. Bundesliga angezeigt. Ihr seid Fußball-Fan? Dann habt Ihr Euch sicher schon für unser Tippspiel angemeldet. Falls nicht, holt das nach, die Plätze sind begrenzt, die neue Saison steht vor der Tür und coole Preise gibt es obendrein zu gewinnen. (Danke Kay!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Sebastian says:

    Bei mir wird auch endlich Dynamo Dresden angezeigt. Und wir spielen ja nun schon die zweite Saison in der 3. Liga. Es scheint so, als ob nun auch die 3. Liga bei Google Now ist!

  2. kann ich bestätigen… geht bis in die dritte liga

  3. DEL wär mal schön..

  4. Basketball Ergebnisse in Google Now würde ich mir noch wünschen!

  5. Ich konnte von Anfang an schon Mannschaften der 2. und einzelne der 3 Liega auswählen aber Karten dazu gab es nie.
    Hoffentlich wird das jetzt besser!

  6. napfekarl says:

    „Dortmund konnte sich ja letzte Saison gerade so noch vor dem Abstieg retten“ – da fehlt mir ein Smiley … Der HSV konnte sich gerade noch so retten, so sieht’s aus! Jawoll!

  7. Definiendum says:

    Endlich richtiger Fußball bei Google Now.

  8. @Sascha/Caschy: Welche 2. & Dritt Liga Vereine interessieren euch so?!? Also Aue & Pauli?!?

  9. Immerhin muss ich darauf nach dem Abstieg nicht auch noch verzichten. Aber trotzdem hoffe ich natürlich auf eine baldige Rückkehr des SCF in die erste Liga.

  10. Sascha Ostermaier says:

    @Sean K. Woods: Also mich interessiert Fußball überhaupt nicht, bekomme aber natürlich trotzdem mit, wenn Aue ab- oder aufsteigt. 😀 Caschy ist afaik nur an Dortmund interessiert. Und wenn ich mich recht entsinne hat Pascal da was mit St. Pauli und Bochum (schlagt mich nicht, wenn falsch) am Laufen. 😀

  11. Mit 2 ganzen Vereinen was am laufen….puh….wär mich ja zu viel, mal abgesehen davon, dass mich das weibliche Geschlecht eher intressiert 😉 Spass beiseite!

    Sehr gut! Dann kann ich das endlich genauer verfolgen!

  12. Wer sich neben der Kommerz-Kickerei auch noch für den ehrlichen Amateurfußball von nebenan interessiert, dem sei die gerade überarbeitete offizielle App von fussball.de empfohlen. Dort gibt es alle Ansetzungen, Ergebnisse und Tabellen von den Ü55/U100-Senioren bis hin zur jüngsten G-Jugend. Teilweise sogar mit Liveticker und Push-Meldungen für Tore und Ergebnisse.

    Vielleicht auch noch interessant für Trainer, Betreuer und Funktionäre: auch die dfbnet-App 1.0 hat (zumindest für Android) heute ein Update erhalten, auch wenn die Versionsnummer gleich geblieben ist. Unter anderem können Schiris jetzt die Daten aus dem Liveticker direkt in den Spielbericht übernehmen und Trainer/Betreuer können die Spielberechtigungsliste bearbeiten.

  13. Cool, ein Downgrade 🙂

  14. Die dürfen auch gern mal die ersten Ligen anderer Sportarten in Deutschland mit aufnehmen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.