Google Notizen erlaubt nun hierarchisch geordnete Listen

Google hat seiner App Notizen (Keep) eine neue Funktion spendiert, auf die viele von euch eventuell gewartet haben. So ist es nun möglich, in Listen eine Hierarchie zu erstellen. Das bedeutet, ihr könnt unterhalb eines Haupteintrages eingerückte Sub-Einträge verwenden. Einen kleinen Haken hat die Sachen aber derzeit noch: Die Tastenkombination, welche ihr dafür am PC einspannen sollt, ist auf US-Keyboards zugeschnitten.

Entdeckt hat das Feature ein Google+-Nutzer. Er habe Google laut eigenen Aussagen schon mitgeteilt, dass das Unternehmen gerne auch auf Nutzer mit einer QWERTZ-Tastatur Rücksicht nehmen dürfe. Auf seinem obigen Screenshot seht ihr, wie ihr die Listen nun in Google Notizen verbessert anordnen könnt.

Eine kleine, aber sehr feine Neuerung, oder was meint ihr? Ist übrigens auch schon mobil nutzbar und an der virtuellen Tastatur wohl auch etwas besser auslösbar.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. Ich warte immer noch auf alphabetische Sortierung (oder übersehe ich es und das gibt es schon?)

  2. In der App einfach den Eintrag festhalten und nach rechts schieben (einrücken). Dafür braucht es keinen shortcut.

  3. Goldberger says:

    Oh gott, dass ist genial !!!
    Butterweiche Animationen

  4. Ich bekomm das nicht hin. Das verschieben beim halten klapppt irgendwie nicht.

  5. Funktioniert bei mir nur bis Ebene 2. Eine Ebene mehr hätte es schon sein können.

  6. Gibt es solch eine App auch wo ich den Speicherplatz selbst bestimmen kann. Zb. Meine eigene nas?
    Bei qnap gibt es zwar eine Notiz App aber leider sind die Apps alle so umständlich.

  7. Hans Dampf says:

    Sehr nützliches Feature. Danke für den Tipp! Jetzt fehlt nur noch die Organisation in Notizbüchern, um das Chaos mit vielen Notizen zu bändigen.

  8. Tribbledown says:

    Ich würde mir wünschen, dass Google die Möglichkeit implementiert, dass ich den Text formatieren kann (fett, kursiv und unterstrichen), da ich Google ziemlich intensiv nutze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.