Google Nest Hub Max: Verbesserte Touch-Bedienoberfläche in Video geleakt

Wie 9to5Google berichtet, soll Googles großes smartes Display, der Nest Hub Max, schon bald mit einer neuen Benutzeroberfläche ausgestattet werden. Diese ist in einem kurzen Video zu sehen, das in einer Facebook-Gruppe geteilt worden ist. Zu sehen ist dort ein Nest Hub Max mit Systemversion 32.24.0, die so derzeit noch nicht verfügbar ist. Auch ist zu sehen, dass die neue Oberfläche mit einem „Your Morning“-Bildschirm startet, der Wetterinformationen und Lichtsteuerungsoptionen anbietet. Zudem sind in der oberen Leiste diverse Panels zu erkennen, hier für die Heimsteuerung, Medien, Kommunikation und auch ein Erkunden-Panel gibt es. Die neue Oberfläche ist deutlich besser für eine Touch-Bedienung ausgelegt und ist auch übersichtlicher als bisher. Ob es die neue Ansicht auch auf den kleinen Nest Hub schafft, ist ungewiss. Derzeit ist noch nicht einmal klar, wie derjenige Nutzer schon zur neuen Oberfläche gekommen ist, da es aus den Reihen der Insider und Beta-Nutzer keinerlei Rückmeldungen hierzu gibt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Leider in Deutschland nicht zu erwerben….

    • Ganz genau. Ich warte auch schon sehnsüchtig. Würde die US Version bei uns eigentlich auch laufen?

    • Also… Ich habe mir den Max über GB bestellt. Ist auch die einzig zu empfehlende Variante, da auch 220 V. Einfach den Stecker umbauen. Oder, wem das zu viel Basteln ist, so nen Reiseadapter nutzen. Einrichten und fertig. Funktioniert genau wie der „Kleine“. Die Bildschirmgröße und dadurch auch die besserer Bedien- und Ablesbarkeit sind jeden Euro wert! Plus man kann die Kamera über die Nest-App als Home Security Feature nutzen. Kamera, US und Mikro als Bewegungsmelder mit Alarm aufs Handy und so. Kostenlos 🙂

  2. Den Max suche ich auch schon lange. Ich versuchs grad im UK Google Shop aber der läd nie fertig wenn ich den Warenkorb öffne und bestellen will. Am 27. is shop Rabatt, richtig? Dann versuch ich es ggf. nochmal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.