Google Messenger 1.3 bringt Quick Replies und Homescreen Widget

Nicht nur Facebook hat eine App namens Messenger, auch Google bietet eine solche als SMS-App an. Diese hat nun ein Update auf Version 1.3 erhalten, welches zwei Neuerungen bringt. Nutzer haben nun die Möglichkeit, per Quick Reply auf eine Nachricht zu antworten. Erhält man eine Benachrichtigung, kann man direkt aus dieser auf Antworten gehen und bekommt einen Text-Editor präsentiert. Anstatt Text kann man auch Emojis verschicken oder direkt in die App wechseln.

Google_Messenger

Noch interessanter erscheint mir aber das Widget, welches mit dem Update kommt. Mit diesem bringt man ganze Konversationen auf den Homescreen, den Gesprächspartner kann man jederzeit über das Widget wechseln. Das Widget ist in der Größe frei anpassbar. Google Messenger ist eine Alternative für Nutzer, die Hangouts nicht als SMS-App nutzen wollen oder einfach eine einfache SMS-App mit Zusatzfunktionen (Gruppen, Bildversand, Audionachrichten, Block-Funktion) auf ihrem Gerät möchten.

Eine App von Google, das heißt Staged Rollout. Wer nicht warten will, findet die APK-Datei wie immer bei APKMirror. Android 4.1 (Jelly Bean) ist Voraussetzung zur Nutzung der Messenger-App.

(Quelle: Android Police)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

6 Kommentare

  1. Wenn die EU mit den Browserauswahlanzeigen fertig ist sollte sie mal Google, Microsoft, whatsapp/Facebook zur völligen xmpp Unterstützung zwingen. (Der xmpp Zugang von Facebook endet genau heute)

  2. Ich würde mich freuen über Google now Hangouts Nachrichten verschicken zu können. Leider geht nur SMS.
    Das wäre ein sinnvolles Todo in der Richtung.

  3. I'm not a Superhero™ says:

    @Jens es geht doch. Auf jeden Fall mit der englischen Version.

  4. I’m not a Superhero™: Und wie?

  5. Handelt es sich bei der hier erwähnten App um Google Hangouts oder hat Google da noch ein weiteres Messener-Tool im Portfolio?

  6. Sascha Ostermaier says:

    @Heiko: Lass mich einen Satz aus dem Artikel zitieren: „Google Messenger ist eine Alternative für Nutzer, die Hangouts nicht als SMS-App nutzen wollen oder einfach eine einfache SMS-App mit Zusatzfunktionen (Gruppen, Bildversand, Audionachrichten, Block-Funktion) auf ihrem Gerät möchten.“