Apple Watch: Probleme mit Taptic Engine sollen für Lieferschwierigkeiten verantwortlich sein

Bereits kurz nach dem Start der Vorbestellungen für die Apple Watch war klar: Interessierte müssen sich gedulden, im Zweifelsfall bis Juni. Was erst einmal für eine hohe Nachfrage spricht, könnte auch die Erklärung in defekten Bauteilen haben. Wie das Wall Street Journal berichtet, lässt Apple die Taptic Engine, den Ersatz für schnöde Vibration, von zwei Herstellern fertigen. Einer davon – AAC Technologies Holding Inc. – soll Probleme haben, defekte Teile ausliefern. Das veranlasste Apple dazu, die Produktion komplett auf Nideq Corp – dem zweiten Hersteller der Taptic Engine – zu übertragen.

apple watch

Bei Nideq Corp. kann es wiederum eine Weile dauern, bis die Produktion entsprechend hochgefahren werden kann. Immerhin scheint Apple keine defekten Taptic Engines ausgeliefert zu haben, ein Rückruf sei nicht geplant. Die defekten Bauteile sollen dafür sorgen, dass die Taptic Engine nach einer gewissen Nutzungsdauer nicht mehr korrekt funktionieren.

Apple soll zudem überlegen, ob man nicht einen weiteren Fertiger für die Watch einspannt, aktuell fertigt Quanta Computers Inc. als einziger. Foxconn, langjähriger Partner in der Herstellung von iPhones, soll bereits die Fertigung testen.

In den Apple Stores wird die Watch nicht vor Ende Mai verfügbar sein, bestellt man zum jetzigen Zeitpunkt online, wird man voraussichtlich im Juni beliefert. Apple versucht jedoch, alle Interessenten so schnell wie möglich zu beliefern und gibt die Lieferzeiten recht großzügig an. Ich habe nun schon von mehreren Leuten gehört, dass sie ihre Apple Watch früher als von Apple angegeben erhalten. Ich gehöre leider nicht dazu und muss wohl trotz sehr zeitiger Bestellung noch bis Mitte Mai warten. 😀

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

12 Kommentare

  1. jetzt sag nochmal jemand das ist nicht china ware…

  2. Recht großzügig, so kann man das nennen…
    Ein Freund hat am Montag bestellt, heute Versandbestätigung für eine 38er Sport in weiß bekommen, obwohl Juni in der Auftragsbestätigung stand…
    Is dann schon die zweite für ihn… Verrückte Leute gibts…! 😀

  3. Schon wieder das gleiche Foto 😉

  4. Sei froh…sparst du dir noch bis Mitte Mai die neuen Sorgen, dass deiner Armbanduhr der Saft ausgeht noch bevor du selbst müde wirst. 😉

  5. Sascha Ostermaier says:

    @HO: Ja mei, soll ich Katzenbilder in einen Apple Watch Artikel packen? 😉 (ich wusste, dass ein Kommentar zum Bild kommt, aber nicht mehr von wem)

    @pter: Krass. Die 38er Modelle scheinen generell leichter verfügbar zu sein.

    @Andreas: Mein Geheimnis ist, dass ich immer müde bin. 😀 Bin echt gespannt, was der Akku machen wird.

  6. @sascha
    ich brauche dir wohl nicht erzählen, wie wichtig es ist, einen artikel auch optisch ansprechend zu gestaltet, damit er öfter angeklickt wird. es ist also nicht unnütz 1-2 minuten zeit zu investieren und ein hübsches bisher ungenutztes foto heraus zu suchen. apple stellt ja wohl ohne ende fotos zur verfügung. 🙂

  7. Oh, jetzt gibt’s hier schon Belehrungen aus der Apple-Marketingabteilung, wie der Blog seine Apple-Artikel zu gestalten hat…

  8. @lentille
    da ich selber jahrelang für ein online-portal gearbeitet habe (nix mit technik), weiß ich wie wichtig ein eye-catcher foto im artikel ist. und als apple-beauftragter, fällt mir besonders dieses foto ins auge, welches schon unzählige male verwendet wurde. aber auch zb. die google-beiträge erhalten oft das gleiche teaser-bild.

  9. Sascha Ostermaier says:

    Das Coole bei uns ist, dass die Leute wegen der Infos herkommen, nicht wegen der Artikelbilder. Und ja, wir nehmen für bestimmte Themen gerne immer wieder die gleichen Bilder. Man muss ja auch mal an die armen Server denken, die so belanglose Dinge wie Symbolbilder speichern müssen. 😀

  10. den blog besuchen und einen artikel anklicken, sind zwei verschiedene dinge 🙂
    also ich erwische mich oft dabei, dass ich einen beitrag anklicke, weil mich das foto so anspricht, obwohl ich eigentlich den inhalt des beitrags von anderen seiten schon kenne… oder anders herum.. ich scrolle gerne mal über einen beitrag hinweg, weil kein oder kein gutes teaser bild eingesetzt wurde. dass das nicht nur für mich gilt, beweisen einfache a/b tests 🙂

  11. Sascha Ostermaier says:

    @HO: 4 Kommentare von Dir unter diesem Beitrag sagen das Gegenteil aus. DICH hab ich doch gekriegt mit dem Bild, vielleicht wollte ich ja gar nicht mehr? 😉

  12. I'm not a Superhero™ says:

    @Sascha
    Guter Konter