Google Maps: Neue Filter-Option zeigt euch zuerst die neuesten Fotos von Orten an

Google führt für seine Android-App für Google Maps einen neuen Filter ein: Jener zeigt euch dann von Orten wie Sehenswürdigkeiten, Geschäften und Restaurants in Zukunft die neuesten Fotos als erstes an. Das ist sicherlich eine sinnvolle Option, denn schließlich bauen Geschäfte manchmal um, Restaurants entscheiden sich für ein neues Konzept oder Sehenswürdigkeiten werden restauriert und dann von einer Baustelle überschattet, etc. So geht ihr dann auf Nummer sicher, dass ihr den aktuellen Status Quo auf den Fotos erblickt.

Generell erhält der Bereich, in dem ihr zu Orten die Fotos durchstöbern dürft, dafür einen neuen Anstrich. So seht ihr dort nun übersichtlicher und direkt mit jeweils einem Vorschaubild die einzelnen Kategorien zu einem Ort – wie eben die neuesten Bilder.

Ich konnte das neue Layout auch schon an meinem Xiaomi Mi 8 in der regulären Variante von Google Maps aus dem Play Store, als ich hier am Tippen gesessen habe, war das die Version 10.12.1, erspähen. Oben im Screenshot seht ihr, dass dort nun der Bereich „Neueste“ zur Auswahl steht, um Fotos abzurufen. Offenbar rollt Google das neue Layout also serverseitig aus. Vermutlich sollte die Umstellung auch bei euch schon greifen.

Außerdem hat man auch den Bereich umbenannt, der euch bei Restaurants Einblicke in die Speisekarte gewährt. Er nennt sich nun schlichtweg „Essen und Trinken“. Während der Bereich „Atmosphäre“ bei der englischsprachigen Version laut Android Police in „Vibe“ umgetauft wurde, sehe ich da aber noch die alte Bezeichnung. Vielleicht bleibt das auch so, weil das für den deutschen Sprachraum doch eindeutiger ist.

Google hat auch bei der Ansicht für 360°-Fotos und Videos Optimierungen vorgenommen, da ihr nun nicht mehr so große Vorschauversionen seht, sondern stattdessen mehrere, kleinere Thumbnails. Das erleichtert die Übersicht.

Schaut einfach bei Google Maps rein, ob die neue Ansicht bereits bei euch greift – Restaurants sind da die beste Anlaufstelle, um zu überprüfen, welches Layout für euch geschaltet ist. Allerdings sehe ich nicht bei jedem Ort den Filter für die neuesten Fotos, offenbar hängt das wohl auch davon ab, wie oft / wie viele Bilder hochgeladen wurden. Oder Google schaltet diesen Filter noch nicht für alle Orte auf.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Fast jede Woche ein Google Maps Update und fast immer Sachen die mich nicht interessieren. Das einzige was mich interessiert ist eine Geschwindigkeitsanzeige auf dem Display, wann kommt das endlich?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.