Google Maps für Android mit großem Update für Smartphones und Tablets

Google zeigte auf der diesjährigen I/O bereits, welchen Weg man mit Maps bestreiten möchte. Ab sofort wird das Update auf Version 7.0 verteilt. Laut Google soll sich dieser Prozess über die nächsten Wochen ziehen, auf meinem Nexus 4 kam das Update noch nicht an. Das Update wird nur für Android-Versionen ab 4.0.3 zur Verfügung stehen.

newmaps_tablet_01
Hauptaugenmerk liegt auf dem neuen Design für Smartphones und Tablets (siehe Screenshots). Außerdem wurde die Navigation verbessert. Sie zeigt nun Live Traffic, bietet die Möglichkeit Vorkommnisse anzuzeigen und diese dynamisch zu umfahren. Außerdem gibt es das neue Explore-Feature, das POIs im vom Google-Now (und anderen Google Services) bekannten Karten-Stil anzeigt.

[werbung] newmaps_phone_01
Wie in den Kommentaren von Android Police angemerkt wird, scheint die neue Version von Maps keine Offline-Funktion mehr zu haben, das heißt, dass die Karten nicht mehr auf das Gerät geladen werden können.

newmaps_tablet_02
Es schwirren zwar bereits diverse APKs im Netz herum, jedoch sollte man Vorsicht walten lassen. Es scheint sehr viele verschiedene Versionen für die entsprechenden Endgeräte zu geben. Wer sein Glück trotzdem versuchen möchte, kann dies auf der in der Quelle verlinkten Seite tun.
newmaps_phone_02

Update: Der Offline-Modus ist nicht komplett weggefallen, es gibt einen offiziellen Workaround, um Karten offline zu speichern. Und ein schickes Video hat Google auch noch nachgelegt:

Maps – Navigation, Bus & Bahn
Maps – Navigation, Bus & Bahn
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
  • Maps – Navigation, Bus & Bahn Screenshot
  • Maps – Navigation, Bus & Bahn Screenshot
  • Maps – Navigation, Bus & Bahn Screenshot
  • Maps – Navigation, Bus & Bahn Screenshot
  • Maps – Navigation, Bus & Bahn Screenshot
  • Maps – Navigation, Bus & Bahn Screenshot
  • Maps – Navigation, Bus & Bahn Screenshot
  • Maps – Navigation, Bus & Bahn Screenshot
  • Maps – Navigation, Bus & Bahn Screenshot
  • Maps – Navigation, Bus & Bahn Screenshot
  • Maps – Navigation, Bus & Bahn Screenshot
  • Maps – Navigation, Bus & Bahn Screenshot
  • Maps – Navigation, Bus & Bahn Screenshot
  • Maps – Navigation, Bus & Bahn Screenshot
  • Maps – Navigation, Bus & Bahn Screenshot
  • Maps – Navigation, Bus & Bahn Screenshot
  • Maps – Navigation, Bus & Bahn Screenshot
  • Maps – Navigation, Bus & Bahn Screenshot
  • Maps – Navigation, Bus & Bahn Screenshot
  • Maps – Navigation, Bus & Bahn Screenshot
  • Maps – Navigation, Bus & Bahn Screenshot
  • Maps – Navigation, Bus & Bahn Screenshot
  • Maps – Navigation, Bus & Bahn Screenshot
  • Maps – Navigation, Bus & Bahn Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

32 Kommentare

  1. Ohne Offline-Maps?! Das war für mich die wichtigste Funktion.
    Das Update werde ich mir sparen 🙁

  2. Sascha Ostermaier says:

    @h-c: Ja, leider anscheinend schon. Verstehe zwar nicht warum, da dies durchaus als eines der Haupt-Features bezeichnet werden kann, aber vielleicht kommt das ja auch wieder? 🙁

  3. Khamelion says:

    Das ist meines Erachtens auch der Hauptkritikpunkt bei Google, alles Online zu verfrachten. Bei Google Music haben sie es schon ungemein verkompliziert mit der „Offline Verfügbar“ Option. Sofern man kein Nexus hat, sind Google Photos auch zu kompliziert und nun auch Maps. Wenn man unterwegs eine Dauerverbindung hätte ohne Limit wäre das kein Problem aber so?

    Hoffentlich bauen die das wieder ein.

  4. In DE wäre mir die fehlende Offline Funktion noch egal. Aber im Ausland und mit Roaming.
    Ein No-Go.

  5. Na super 🙁 Maps war mein idealer Reisebegleiter im Ausland. Jetzt wohl nicht mehr.

  6. Die Offline-Funktionalität habe ich oft genutzt, z.B. wandern in Bergen mit schlechter Online-Anbindung. Bleibe also bei der alten Version

  7. Ich habe soeben das Update für’s Nexus 4 erhalten. Der Unterschied ist wie Tag-und-Nacht: Die App ist gefühlte 100x schneller in der Benutzung, vor allem beim Zoomen und Rotierne der Karte fällt das auf. Der fehlende Offline-Modus stört mich persönlich aber sehr. Ich habe einige Male vor Urlaubsreisen die entsprechenden Städte heruntergeladen. Irgendwie cacht es angeschaute Gebiete noch immer, aber man kann es nicht selbst steuern.

  8. Ich hab gerade das Update erhalten. Optisch geht es mehr zu Google+, u.a. mit dem Menü links.
    Positiv finde ich die Eingabe der Strecken. Ich weiß nicht sicher ob man es in diesem Umfang vorher auch könnte, aber jetzt ist es schön einfach gemacht. Adressen die man zuletzt, irgendwo bei Google, genutzt hat, werden einem mit vorgeschlagen.
    POIs hab ich mir noch nicht angeschaut, aber in der Verkehrslage werden einem Störungen, wie Baustellen, direkt angezeigt.
    Offline speichern ist wohl wirklich weg. Gut für die dynamische Karte braucht man eh eine Verbindung, aber irgendwie hat Google es nicht kapiert, dass die mit den Grundkarten nichts zu tun hat.
    Von daher.
    Wer mit der Offline Variante klar kommt und auf die dynamische Navigation verzichten kann, sollte auf das Update verzichten. Die meisten Änderungen sind Online Features und der Rest ist ok, reisst aber die fehlende Offline Funktion nicht raus.

  9. Ich habe die Version auch gerade erhalten. Nexus 4.
    Ich kann die Beobachtungen von Klaus bestätigen. Es super schnell geworden.
    Auch die Verkehrssicht ist noch besser geworden. Sie zeigt jetzt sogar Baustellen mit Informationen dazu an.
    Was mir aber fehlen wird, sind die Lab-Features. Hatte da eins zum Vermessen. Das scheint es nicht mehr zu geben. Zumindest habe ich es noch nicht gefunden.

  10. Kein offline!
    Kein latitude!
    Kein my places!
    Ich sehe den Mehrwert nicht.

  11. Offline und Latitude werde ich vermissen, das Zeugs in Google+ ist kein adäquater Ersatz…

  12. Manchmal kann man die Firmen und App Entwickler aber wirklich nicht verstehen. Gerade in den USA gibt es so vile Gebiete ausserhalb der Ballungszentren die keine ausreichende Netzabdeckung haben, da sollte man doch meinen dass die das Offline Feature eher noch pushen anstatt zu deaktivieren. 🙁

  13. Mhh man kann jetzt Baustellen z.b. umfahren das wäre ja mal was hat mich immer gestört das ich Teilstrecken nicht rausnehmen konnte und dann eine Alternative suchen lassen. Bin ja mal gespannt auf meinem Xperia Z ist noch kein Update

  14. Ab 2015 gibts kein Roaming mehr ;-), die Offline Maps fehlen mir auch, haben aber für mich nie funktioniert. Es hat immer Satalite und Suchdata gefehlt, und der Ausschnitt war zu klein. IMHO können die sich das sparen, ich will GANZE Länder mit Satelitendaten. Nein ich mag kein Nokia Here, die sind zu schlecht.

  15. Gibt es keine Möglichkeit mehr Latitude zu öffnen?

    Habe nix gefunden und auch auf der mobilen Seite werde ich nur auf eine andere Seite weitergeleitet. Jmd. eine Idee/ Workaround?

  16. Garmin und TomTom sind ja eigentlich auch raus.

  17. „One important change you should know about is that Latitude and check-ins are no longer part of the new Google Maps app, and will be retired from older versions on August 9. We understand some of you still want to see your friends and family on a map, which is why we’ve added location sharing and check-ins to Google+ for Android (coming soon to iOS). More details about Latitude and check-in changes can be found in our help center.

    The offline maps feature for Android is also no longer available. Instead we’ve created a new way for you to access maps offline by simply entering “OK Maps” into the search box when viewing the area you want for later. Finally, My Maps functionality is not supported in this release but will return to future versions of the app. “

    Zitiert vom original Google Blog Post zur neuen Maps app. Klingt schlecht für die Offline Funktionalität. Gibt es gute alternativen?

  18. Google tut langsam richtig weh!!!
    Mit Android habe ich ein Gerät geliehen was mich zunehmend zum Deppen macht! Bauernfängerei!!!

  19. ‚S wird langsam Zeit für ein offenes Smartphone OS wo User mitbestimmen können! Wenn die einem wenigstens mal berichten könnten bis wann sie die Weltherrschaft erlangt haben wollen und wie und wofür. .. Im Ernst: Finde es eine Zumutung immer nur Updates vorgesetzt zu bekommen ohne jemals klare Worte zu erhalten wohin die ‚Reise‘ eigentlich gehen soll. Werde das demnach im Auge behalten und meine zukünftige SmartphoneWahl danach abstimmen!
    Ohne offline! !! Geht garnicht! !!

  20. Gibt anscheinend ein EasterEgg, um Offline-Maps herunterzuladen:
    http://techcrunch.com/2013/07/10/save-maps-offline-new-google-maps

  21. Verdammt, jetzt wollte ich gerade auch den Easter Egg posten 🙁 😛
    Richtiger Offline Modus soll ja noch kommen, aber ist anscheinend noch nicht bereit für die neue Maps Version. Ich finde das Update sehr gelungen, Optisch als auch technisch. Latitude habe ich sowieso nie genutzt, weil ich nie verstanden habe was es mir bringt außer meiner Freundin zu stalken wenn sie es zustimmt 😀

  22. Ohne Lattitude fürn Arsch!

  23. Ich habe Latitude direkt nicht benutzt, sondern die alternative App Latify, weil diese Erweiterung besser konfigurierbar ist als Latitude. Die Ergebnisse konnte ich später im „Google Standortverlauf“ sehen. Geht das dann auch nicht mehr?

  24. Nutzt doch den Ersatz für Latitude innerhalb von Google+. Der ist doch auch nicht schlecht. Ich vermute, dass dieses Feature viele noch gar nicht kennen. Und zwei gleichartige Dienste auf Dauer zu betreiben, wäre auch schwachsinnig von Google gewesen. Von daher finde ich es eine folgerichtige Entscheidung Latitude aus Maps zu entfernen.

  25. Ich habe aber noch keine Lust, mich bei Google+ anzumelden. Naja, solange Latify weiterhin funktionieren sollte, kann mir das auch egal sein. Latify war immer leistungsfähiger und flexibler konfigurierbar als Latitude selber:

    http://latifymobile.com

  26. Wie groß kann der neue Offlinekartenausschnitt sein?

  27. Bei mir ist noch die v6.x installiert. Wie kann ich das automatische Update verhindern?
    In der App-Verwaltung gibt es solch einen Punkt nicht.

  28. Sehr schön, gerade die neue Version installiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.