Google Maps für Android: Diverse Verbesserungen für eigene Listen

Vermutlich geht es einigen von euch so wie mir bei den Listen von Google Maps, dass ihr diese zwar als Ablage nutzt für Orte, die ihr mal besuchen möchtet oder als Erinnerung an Sehenswürdigkeiten, die ihr im kommenden Urlaub unbedingt noch aufsuchen wollt, aber viel tiefer greift eure Interaktion mit den Listen dann nicht. Ein paar Neuerungen für jene Funktion könnten daran aber durchaus etwas ändern.

Einzelnen gespeicherten Orten ließen sich auch bisher schon eigene Notizen hinzufügen. Allerdings konntet ihr diese bisher erst dann sehen, wenn ihr die Liste später bearbeitet, was kaum Nutzen für den Anwender brachte. Nun dürft ihr jedem gespeicherten Ort direkt beim Hinzufügen zu einer eurer Listen eine Notiz anhängen, zum Beispiel um euch an ein interessantes Detail zu erinnern. Diese Notiz wird anschließend direkt am Eintrag dieses Orts für euch eingeblendet und kann von dort auch nachträglich bearbeitet werden.

Neu ist nun auch, dass ihr die Reihenfolge eurer Einträge in den Listen nachträglich anpassen könnt. Was mir selbst bisher gar nicht aufgefallen war, man bei Androidpolice aber bemängelt, ist, dass sich die Reihenfolge der Orte in der Vergangenheit regelmäßig und so gar nicht nachvollziehbar selbstständig geändert hat. Dies soll mit der Neuerung nun ein Ende haben.

Und ebenso willkommen könnte für einige Nutzer auch die Änderung sein, dass sich nun aus den zahlreichen hochgeladenen Fotos zu einem Ort jederzeit ein eigener Favorit auswählen lässt, der euch ab sofort beim Aufsuchen des Eintrags als Titelbild angezeigt wird. Wie bereits erwähnt, sollten sämtliche Änderungen bereits in der aktuellen Version im Google Play Store enthalten sein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Aliasschonbelegt says:

    Wollte gestern mal ‚Streckenfortschritt teilen‘ probieren, der geteilte Link führt aber dauerhaft zu einem Fehler.

  2. Es wäre toll, wenn man aus Listen oder Karten automatisch eine optimierte Route erstellen könnte mit den gelisteten Punkten als Zwischenstops. Das muss man manuell erledigen und die Listen helfen einem dabei gar nicht.

    • Genau das Feature hätte ich kürzlich auch benötigt, als ich zig Autohändler nach einem bestimmten Modell abklappern wollte. War ziemlich mühsam selbst herauszufinden in welcher Reihenfolge die Ziele idealerweise anzufahren wären.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.