Google Maps für Android mit Fahrradrouten-Vergleich und erweiterter Sprachsteuerung

Für Android-Nutzer wird ab sofort ein größeres Update der Google Maps App verteilt. Version 8.20 hat neue Features im Gepäck, die die Nutzung für den ein oder anderen sicher noch einmal erleichtern. Eine Änderung, die ein bisschen auch zur Jahreszeit passt, ist die Darstellung von Fahrradrouten, die sich nun auch vergleichen lassen. Als Vergleichskriterium werden Höhenmeter eingesetzt, so kann man sich die Route mit den geringsten Steigungen aussuchen.

Google_Maps_8_20_Android

Ebenfalls neu sind die Sprachkommandos, die man während der Navigation geben kann. So kann man erfragen, wie weit es noch ist oder wie es sich mit dem Verkehr auf der Route verhält. Die Antworten kommen natürlich auch per Sprachausgabe. Außerdem werden „Mein Orte“ nun über das Navigationsmenü aufgerufen, das Symbol dafür in der Suchleiste wurde durch das Sprach-Icon ersetzt.

Bei den Sprachbefehlen solltet Ihr Euch bei Nutzung deutscher Sprache nicht allzu große Hoffnung machen. Selbst in der englischen Version scheint diese mehr schlecht als recht zu funktionieren. Im Zweifelsfall einfach ein bisschen mit den Spracheinstellungen herumspielen, falls man das Feature unbedingt ausprobieren möchte.

Google verteilt das Update wie immer in Etappen. Wer Version 8.20 noch nicht auf seinem Gerät vorfindet, kann sich die APK auch manuell installieren. Diese gibt es hier zum Download (Mega), alternative Download-Links findet Ihr bei Android Police.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

5 Kommentare

  1. Sagen wir mal ich möchte von Berlin zur Ostsee fahren. Kann ich Google Maps dann zu Hause so einstellen, dass ich die komplette Strecke nur Offline-Maps benutze? Würde mich mal interessieren, da man bei Komoot die Region(en) kaufen müsste.

  2. Die Karte kannst Du offline aufs Smartphone packen – die Navigation funktioniert nur mit einer Onlineverbindung!

  3. @nockuno
    Für Komoot gibt’s immer wieder gratis Region…
    Einfach mal danach googeln… ^_^

  4. Hatte bei mir nach dem Runterladen einen ‚Parsing Fehler‘ beim Installieren: diese Version läuft laut Android Police erst ab 4.3 🙁