Google+ Local für iOS ist erschienen

Es gibt viele Mittel und Wege, sich darüber zu informieren, was in der Nähe so abgeht. Wo finde ich gute Bars, Restaurants, Geldautomaten, Tankstellen und Co? Seit ewigen Zeiten konnte man dafür Dinge wie Qype und Co nutzen. Als Google-Nutzer kann man allerdings auch zu Google Local greifen, dem Spaß, der vorher Places hieß. Weltweit werden Statements, Infos, Kritiken zu Lokalen, Restaurants und so weiter zusammengetragen und ergeben somit ein riesengroßes Empfehlungs-Portal.

Google Local findet man nun nicht mehr nur im Web oder Android vor, auch iOS-Benutzer dürfen sich die App nun kostenlos besorgen.  Eine ganz wichtige Rolle in Google+ Local spielt der Dienst Zagat, den sich Google ja schon letztes Jahr gekrallt hat. Von denen übernimmt man nämlich jetzt das Bewertungs-Prinzip. Statt bislang 5 Sterne pauschal zu vergeben, könnt ihr nun mit Wertungen bis 30 Punkten verschiedene Facetten einer Lokalität benoten.

So könnt ihr beispielsweise herausstellen, dass es beispielsweise ein total schnuckeliges Restaurant ist, in welchem aber vielleicht das Essen nicht so der totale Bringer ist. Habt ihr nun unter euren Freunden jemanden, dem ihr bei der Wahl des Lokals blind vertraut, dann hilft euch Google+ Local, indem es euch auf seinem Profil alle Bewertungen einsehen lässt, die er jemals abgegeben hat.

Ich hätte euch gerne mehr anhand von Screenshots gezeigt, doch ich wohne nicht nur total ländlich, ich bin auch sicherlich überhaupt einer der wenigen hier, die solche Dienste nutzen. Leider – denn hier gibt es wirklich viele Plätze, die man bewerten sollte.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

5 Kommentare

  1. Kann man eigentlich auch irgendwie bewerten ohne den Klarnamen preisgeben zu müssen?

  2. Ich weiß, doofe Frage: Ist google Local bei Android in der Google+ App integriert? Finde es leider nicht im Play-Store und sieht echt gar nicht mal so schlecht aus?

  3. @Wall-E
    Ja, ist es. Einfach die Google+-App öffnen und oben links auf das G+-Icon klicken. Alternativ ist Local aber auch ein eigenständiges Programm, welches schon vorinstalliert sein sollte.

  4. @Pascal: danke nachdem ich Google maps geupdated hatte, wurde places zu local und ich hatte es gefunden

  5. Ich nutze es auch immer, wenn ich beruflich in fremden Städten unterwegs bin. Würde auch sofort wieder Berichte schreiben, allerdings muss ich, seitdem places to local wurde, meinen klarnamen preisgeben. Und das möchte ich nicht. Daher veröffentliche ich nichts mehr. Schade, hat mich geärgert, dass das so geändert wurde…