Google Kontakte bekommt Papierkorb-Feature

Wie Google mitteilt, bekommt die Web-Version von Google Kontakte in den kommenden Tagen einen eigenen Papierkorb für gelöschte Kontakte verpasst. Das hat den großen Vorteil, dass ihr nach dem Löschen eines Eintrags – egal von welcher Plattform aus (also auch aus den mobilen Apps heraus) – noch bis zu 30 Tage Zeit habt, jene Einträge doch noch einmal abzurufen, sie wiederherzustellen oder eben auch direkt permanent zu löschen.

Wie Google aber mitteilt, könnte die Papierkorb-Funktion zukünftig auch in den mobilen Apps Einzug halten, bislang heißt es nur „not yet“. Betroffen sind von der Neuerung nicht nur Nutzer einer der G-Suite-Editionen, sondern auch alle anderen Nutzer mit privaten Google-Accounts. Vermutlich besser zu sehen als die bisherige Möglichkeit:

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Mal Hand aufs Herz:
    Wer benötigt das?

    Weil viel grundlegender: Wie häufig löscht man Kontakte und hat man je auch nur einen gelöschten Kontakt wieder gebraucht? Ich verstehe ja, dass man nichts versehentlich löschen möchte, aber brauchts das?

    • Ich – vor ein paar Tagen. Ein versehentlich gelöschter Kontakt.

      Gottseidank gibt es ja noch die Wiederherstellung, aber die kann nerven, wenn man planmäßig diverse Kontakte löscht und dann merkt, dass dabei genau einer war, den man noch brauchte.

      Ansonsten könnte es Menschen geben, die bestimmte Kontakte für Projekte benötigen, danach aber nie wieder.

      • Christian Kiele says:

        Das mit den Projekten mag stimmen. Macht dann aber ein Label nicht mehr Sinn oder eine Art „Archiv“ ? Kontakte die die App dann nicht mit (z.B.) WhatsApp synchronisiert.

    • Ja und ja. Ich räume da regelmäßig auf und musste auch schon gelöschte Kontakte aus einem Backup wiederherstellen.

    • Sehe ich genauso……
      Alle Kontakte, die in meinem Handy gespeichert sind, kenne ich persönlich, und es ist leicht, einen versehentlich gelöschten Kontakt wieder herzustellen. Die meisten meiner Kontakte sind, als quasi Backup, auch im Festnetz-Telefon gespeichert. Die, wo das nicht so ist, sind eben auch nicht wichtig genug.

  2. Ich räume regelmäßig bei meinen Kontakten auf und leider habe ich dabei schon zu forsch gelöscht, weswegen ich die Funktion begrüße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.