Google kauft Messenger- (und mehr) Dienst Meebo

Am 12. Mai ein Gerücht, heute Wahrheit. Google kauft den Messaging-Dienst Meebo. Meebo war hier im Blog auch oft Thema, die Macher boten einen wirklich guten Messenger, der aber komplett im Browser lief und sich in alle Netze verbinden konnte. AIM, ICQ und Co.

Ja, das war richtig klasse. Was Google plant? man weiss es nicht. Fakt ist: Google Talk ist wunderbar, Jabber generell auch – aber nur wenige nutzen es. Mal sehen, wie es mit Meebo weitergeht oder was Google in Sachen Messenger noch so plant. Neben dem Messenger bietet man bei Meebo übrigens Sharing-Toolbars (Meebo Bar) für Webseiten an, die man in einigen Blogs sehen kann. Mitte Mai lag der spekulierte Kaufpreis bei 100 Millionen US Dollar. (via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

19 Kommentare

  1. Krass! Früher hab ich Meebo oft benutzt, mittlerweile liegt es angestaubt in der Ecke rum.

  2. Ja, früher war meebo mein Ding. In letzter Zeit versuchte meebo übrigens vorallem so genannte Web CheckIns zu promoten. Zusammen mit den Toolbars für Webseiten.

  3. Meebo war wirklich Klasse. Hatte ich früher mit Windoofs und auf dem Smartphone genutzt. Frage ist nur, wer nutzt den heute noch Messenger? Läuft doch alles über Twitter, Facebook, Google+, WhatsUp und EMail.

    Na schauen wir mal was Google draus macht.

  4. Ich habe meebo auch eine zeit benutzt….
    Jetzt habe ich ICQ, FB usw über Transportprotokolle bei GTalk mit drin

  5. Ich denke mal Google will Gtalk erweitern, sprich ohne großes gebastel mit Transportprotokollen andere Messenger mit einbinden. Mir würde das gefallen. Nutze zwar kein ICQ mehr aber den Facebookchat ganz offiziell einzubinden wäre schon ne schöne Sache.

  6. Ich hoffe es wird in Google+ integriert und füllt somit das fehlende Puzzle-Teil.

  7. on the road says:

    Ich fand den Meebo früher auch Klasse. Vor allem die Integration in die eigene Website war imho gut gelöst. Inzwischen bin ich aber bei imo.im gelandet. Die unterstützen so ziemlich alle Protokolle inkl. Skype, Google+ und Facebook. Gibt es auch als App.

  8. google talk war mal gut … bei manchen Kumpeln lief es nie so richtig rund und bei mir seit der google+ Integration auch nicht mehr. Ich möchte den Chat auf der g+ Webseite nicht – und die Nutzung mit normalem jabber-client und android handy bzw. nur dem Androiden ist leider nicht mehr zu gebrauchen (Zeitversatz, unzuverlässige Zustellung, Zustellung an falschen Client …).

    Schade eigentlich, ist früher mal perfekt gewesen. inklusive immer unwichtiger werdendem icq per transport integriert.

    Ich bin mal gespannt, ob ich mich irgendwann bei facebook anmelden muss oder whatsapp – habe eigentlich keine Lust darauf, zumal ich google talk damit nicht zu 100% ersetzen können werde.

  9. @Florian Niefünd: Hast du da nen Link zur Hand?

  10. Ich bin auch gespannt was Google daraus macht. meebo habe ich eine zeit lang genutzt, selbst auf meinem Festrechner, da mir kein Client gut gefallen hat und der Vorteil überall auf seine Chat-History zugreifen zu können, hat mir oft weitergeholfen.

  11. @Hansbert
    crashsource.de/709-xmpp-facebook-chat-via-google-talk-transport
    cybernetz.net/der-grosse-google-talk-ratgeber

  12. @Hansbert FB binde ich z.B. über http://einfachjabber.de/ ein. Wenn Interesse besteht schreibe ich auch gerne ein Kleines Tutorial.

  13. Da werden ja aktuell munter Firmen gekauft. Ich fand den Dienst bisher immer sehr gut und die Produkte aus dem Hause Google waren bisher auch nicht übel. Da kann sich das ganze eigentlich nur positiv entwickeln.

    Bin mal gespannt.

  14. Früher habe ich den Dienst auch sehr gerne genutzt, aber wie es bereits gesagt wurde: Durch Facebook, Google + und WhatsApp ist Meebo irgendwann für mich überflüssig geworden.
    Naja, mal schauen was Google draus macht! 😉

  15. ich nutze meebo immernoch. schoene schmale app ohne ueberfluessigen schnick schnack. selbst die richtige icq app braucht 5x soviel speicherplatz. ich werd es vermissen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.