Google Kamera: Version 6.3 setzt Android 10 voraus, geizt sonst mit Neuerungen


Google verteilt aktuell ein Update seiner Kamera-App, die für Pixel-Smartphones zur Verfügung steht und jenen vielerlei Verbesserungen bei Foto- und Videoaufnahmen ermöglicht. Zum Beispiel ist Night Sight Bestandteil der App. Night Sight war ja immer im Menü versteckt, mit dem letzten Update wanderte die Option dann für einen schnelleren Zugriff auf den Hauptbildschirm der App.

Das aktuelle Update auf Version 6.3 bringt nur eine kleine sichtbare Änderung, die Leiste oben in der Kamera-App wird halbtransparent gestaltet. Das zeigt dann ein bisschen mehr vom Sucher, ist aber wirklich nur eine kleine Änderung.

Allerdings benötigt die neue Version der App auch Android 10, man kann sie also aktuell nur mit dem System herunterladen. Android Pie wird nicht unterstützt. Da aber alle Pixel-Smartphones Android 10 erhalten, sollte das kein allzu großes Problem darstellen.

Wer die neue Version ausprobieren möchte, aber noch nicht von Google bedient wird, findet Google Kamera 6.3 auch bei APKMirror.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Alle Pixel erhalten Android 10. Ist Pixel 1nicht schon raus und bekommt nur noch Sicherungsupdates?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.