OnePlus 7T: Launch am 26. September, das soll es bieten


Die beiden Smartphones OnePlus 7T und 7T Pro werden Ende September in Indien gelauncht, genauer gesagt am. 26. September. Erst ein paar Wochen später soll der Start dann in Europa stattfinden. Während das Design der neuen Smartphones schon durch durchaus glaubwürdige Leaks bekannt gewesen ist, mangelte es bisher noch an Spezifikationen. Zumindest für das OnePlus 7T sollen diese nun vorliegen.

Demnach wird es zwei Speichervarianten geben, die sich allerdings nicht hinsichtlich der RAM-Konfiguration unterscheiden. Sowohl die Version mit 128 GB Speicher als auch die mit 256 GB Speicher werden mit 8 GB RAM bestückt sein. Das Smartphone wird in den Farben Frosted Silver und Haz Blue verfügbar sein.

Schon länger wird der Snapdragon 855+ als SoC gehandelt, so soll es nun auch kommen. Sieht man aktuell öfter in High-End-Geräten, vor allem im Bereich der Gaming-Smartphones.

Die Kamera des OnePlus 7T soll indes mit 48 + 16 + 12 Megapixeln auflösen. Nightscape soll sie ebenso beherrschen wie Super-Slow-Mo mit 960 Bildern pro Sekunde, das Ganze 10 Sekunden lang. Zudem soll die Aufnahme von Weitwinkel-Videos möglich sein. Die Frontkamera löst mit 16 Megapixeln auf.

Das klingt alles nach dem, was man auch erwarten würde, große Sprünge finden bei Smartphones aktuell nicht statt. Das wird sicher wieder ein sehr solides Smartphone von OnePlus.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

2 Kommentare

  1. Schon lustig, dass Weitwinkel Videoaufnahme extra beworben hat währned das alte LG G6 diese schon hatte, über die komplette V-Reihe bis jetzt zum LG G8, mit dem man alle drei Kameras ineinander übergehend zur Videoaufnahme benutzen kann.

    • GooglePayFan says:

      Hatte sogar schon mein LG G5. Und es hat fast 4 Jahre gedauert, bis der Weitwinkel bei allen Herstellern angekommen ist…

      Geniales Feature, dass ich bei meinem aktuellen Gerät leider vermisse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.