Google Kalender nimmt nun Einträge aus Gmail an

Wer viele Termine über Gmail plant, der kann dies nun etwas einfacher gestalten. Mit Start heute sind Datumsangaben und Zeiten leicht unterstrichen dargestellt. Per Klick kann man diese angegebenen Daten ganz schnell in einen Termin umwandeln, ohne dass man Gmail verlassen muss, ebenfalls lässt sich die Bezeichnung und die Terminierung ändern. Fügt man so einen Termin dem Kalender hinzu, dann enthält dieser Eintrag noch einen Link zur E-Mail. Die Funktion wird erst einmal in der US-Ausgabe von Gmail freigeschaltet, andere Länder sollen folgen. (via)

 

calendar

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Mal gespannt wie das läuft.

    Bei mir ist es scheinbar noch nicht aktiv

  2. Für Google-Vielnutzer sicherlich eine interessante Sache.
    Schade eigentlich, dass Desktop-Programme sowas eher selten unterstützen.

  3. Dann bin ich ja mal gespannt wann dann die „Google Apps“ Kunden mit dem Feature rechnen dürfen ….

  4. Da bin ich auch mal gespannt ob und wie das dann klappen soll …

  5. Im Apple-E-Mail-Programm gibt es diese Funktion schon lange. Ich freue mich, dass es jetzt auch zu Google kommen soll. Schade aber, dass man es dann trotzdem noch nicht mit z. B. Thunderbird nutzen kann.

  6. Weiß jemand zufällig, wie man eine Termineinladung die man an Googlemail bekommen hat in einen anderen Kalender einfügen kann?
    Bei mir landen die immer in meinem Standartkalender, egal obs was geschäftliches, oder privates ist.

  7. Das ist eine Funktion, die ich mir schon 1000-mal gewünscht habe. Hoffentlich ist das bei uns bald möglich. Vor allem die Verknüpfung zu den Emails werde ich sicher oft benutzen.

  8. E N D L I C H

  9. Gerade gefunden:
    Eine geöffnete Mail kann über den Button „Mehr“ zum Kalender hinzugefügt werden, auch wenn kein Datum enthalten ist.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.