Google Kalender: So findet man den Kill Switch

Der kleine Nischentipp. Ich schrieb hier einmal im Beitrag über einen Fehler, den der Google Kalender bei mir verursacht. Das Problem, welches auch viele andere Menschen betrifft? Geburtstagsdaten von Google+ Mitgliedern werden im Kalender angezeigt und derzeit ist es nur mit viel Frickelei möglich, diese Geburtstage auch auszublenden, da Google die bislang gängigen und einfachen Möglichkeiten entfernt hat. Mich hat es aus irgendwelchen Gründen noch schlimmer getroffen, denn mir wurden mehrere Hundert Geburtstage in den Hauptkalender gekegelt.

Google_Kalender

Nun muss man für sich entscheiden, was der geringere Aufwand ist: jeden Monat die nicht erwünschten Geburtstage und deren Folgetermine löschen – oder aber den Kalender auf Null setzen. Da ich derzeit nicht viel im Kalender habe, war Option Zwei die einfachere Variante für mich.

Für jeden Kalender besitzt Google einen Kill Switch, der alle Termine aus dem Kalender bombt. Die hat den Vorteil, dass man mit einem frischen Hauptkalender anfängt, ohne dass man vielleicht einen neuen Kalender einrichten muss, der zudem noch auf etwaig vorhandenen Mobilgeräten eingebunden werden muss. Zu finden ist der Punkt „Alle Termine in diesem Kalender löschen“ in der Detailansicht des jeweiligen Kalenders ganz unten. Vor dem Kahlschlag empfiehlt sich ein Backup. Wie sichert man alles aus dem Google Kalender? So: Klickt in der Ansicht des gewünschten Kalenders unten auf der Seite im Abschnitt „Privatadresse“ auf die Schaltfläche ICAL und dann auf die angezeigte URL. Hierbei wird dann die entsprechende ICS-Datei exportiert.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

9 Kommentare

  1. Wieder sehr nützlich!
    Hab übrigens am Wochenende versucht meinen Google Kalender auch im Outlook.com Kalender anzuzeigen, damit ich auf Windows 8.1 auch über die „On Board“ Tools an Termine erinnert werde. Nun ist das aber so, dass mein Kalender nicht mehr aktualisiert wird und auf Sonntag 9:22 Uhr steht.
    Hat das jemand bei sich schon mal erfolgreich! eingerichtet?

  2. Genau das Problem hatte ich auch. Synchronisiert ohne Ende aber neue Testtermine werden nicht im Windows angezeigt, auf verbundenen Android Smartphones schon. Selbst nach Tagen werden nach Einrichtungen erstellte Termine nicht angezeigt. Ich meine auch Windows Apps getestet zu haben. Habe das Ganze dann irgendwann aufgegeben, da bei den Apps wichtige Funktionen gefehlt haben und der Support lahm bis nicht vorhanden war. Bei einer z. B. hat die Live Tile immer wieder anderen Kram angezeigt als den Termin, was sinnfrei ist oder war auch nicht aktuell. Würde für eine vernünftige Google-Kalender und Kontakt-Verwaltung auch gerne ein paar Euro ausgeben. Schade, dass MS den Support dafür entfernt hat.

  3. Gilt leider nur für den Hauptkalender. In den anderen Kalendern konnte ich diese Funktion nicht finden.

  4. Ich habe gestern einfach mein G+ Profil gelöscht.

  5. Ich habe einen eigenen Kalender für die Geburtstage eingerichtet – wozu gibt es schließlich die Möglichkeit, viele Kalender zu mischen. Und ich habe eben zu einer anderen Lösung gegriffen. Die Geburtstage, die der Google-Kalender anzeigt, stammen aus „Meine Kreise“. Das ist eine Art Liste von Kreisen. Ich habe einfach „Meine Kreise“ gelöscht, was die Kreise selbst ja nicht berührt. Man findet die Verwaltung von „Meine Kreise“ in den Einstellungen von Google Plus.
    Für mich ist das die bessere Variante, weil ich „Meine Kreise“ nie benutzt habe – in der Regel teile ich dort öffentlich, oder eben mit einem Kreis.

  6. Und den Kalender Geburtstage kann man nicht mal löschen. Hat da jemand eine Lösung für? Den will ich nicht haben. Ausblenden nutzt auch nichts, er wird trotzdem mit meinem Kalender (Essential PIM) synchronisiert.

  7. Als Nachtrag zu eben:
    Nach dem Leeren von „Meine Kreise“ sind die Geburtstage aus G+ weg, wenn ich den Kalender im Browser sehe. Nicht aber auf Android!
    Dazu muss dort noch in die Einstellungen nach Apps, dort auf „Alle“ schalten, dort „Kalenderspeicher“ aufrufen und „Alle Daten löschen“. Bei mir kam da eine eindringliche Warnung, dass damit auch die Einstellungen samt Konten weg wären, was aber nicht zutraf. Meine sämtlichen Kalender sind noch da – und die Geburtstage sind schön aufgeräumt.

  8. FYI: Backup vom Kalender (und von allen anderen Diensten) macht man (am besten regelmäßig) mit http://www.google.com/takeout

  9. Oder einfach auf den Google-Scheiß verzichten.