Anzeige

Google Inbox: Ab sofort mit einem Mehr an Editor

artikel google inbox logo iconNa endlich! Google hat heute eine neue Funktion für den Maildienst Inbox bekannt gegeben, auf den ich seit Erscheinen setze (und mir persönlich derzeit keine andere Lösung vorstellen kann). Ab sofort findet sich im Editorfenster von Google Inbox die Möglichkeit vor, den Editor zentral im Browserfenster zu vergrößern, sodass man eine wesentlich größere Fläche hat. Seid ihr also der Meinung, dass das kleine Fenster unten rechts nicht mehr reicht, dann könnt ihr den Editor noch ein wenig vergrößern, sodass ihr das große Ganze voll im Blick habt.

inbox_gmail

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Ich war bisher auch der Meinung, zu Inbox gibt es keine Alternative, allein weil die anderen Apps nicht auch im Browser unterwegs sind. Aber mit Sparks habe ich etwas leicht Besseres gefunden und verzichte dafür auf Inbox. Bessere Signatur, Schnellantworten, Lesebestätigung, mehr Wiedervorlagetermine im Popup sind die Gründe.

  2. @paubolix: Und was nutzt du am Rechner? Spark ist ja nur mobil….

  3. Noch eine Anmerkung: Das funktioniert bei mir auch deshalb gut, weil am Desktop erledige ich die Mails fast immer am gleichen Tag, da verschiebe ich sie nicht auf später, nur mobil wird wiedervorgelegt. Abends reicht mir dann ein leerer Eingang.

  4. Was mit bei Inbox noch fehlt ist die Möglichkeit, iCal – Einladungen direkt anzunehmen und in den Kalender eintragen zu lassen. Bei Gmail geht das super. Sonst ist Inbox wirklich schön 🙂

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.