Google I/O 2014: 1 Milliarde aktive Android-Nutzer, 62 Prozent Marktanteil für Android-Tablets

Die Google I/O 2014 ist gestartet und Googles Sundar Pichai hat erst einmal mit Zahlen geprahlt – zurecht, denn die Plattform macht es vielen Menschen möglich, mit der Außenwelt zu interagieren. Nackte Zahlen? 1 Milliarde Menschen haben in den letzten 30 Tagen ein Android-Phone genutzt – das muss man sich einmal vor Augen halten, bezogen auf die Weltbevölkerung.

Bildschirmfoto 2014-06-25 um 18.13.45

Bildschirmfoto 2014-06-25 um 18.14.00

Auch der ansonsten eher als schwach bezeichnete Market Share von Android-Tablets hat sich rasant verbessert. Von 39 Prozent im Jahr 2012 und 46 Prozent im Jahr 2013 sind es bislang 64 Prozent aller Tablets, die 2014 mit Android ausgeliefert werden. Sundar Pichai meinte, dass hier nicht Geräte wie das Kindle einfließen, die ja auch eine abgewandelte Form von Android einsetzen.

Bildschirmfoto 2014-06-25 um 18.16.18

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Ich finde die Zahl von 1 Mrd. eher schwach – bei 5 Mrd Mobiltelefonen weltweit und sicherlich einen Android-Marktanteil von ungefähr 2/3 unter den Smartphones sind also noch immer ~3,5 Mrd. Mobiltelefone „Dumbphones“.

  2. @TheK

    wie viele werden von den 5Mrd aktiv sein ? Und falls alle aktiv sind werden davon sehr sehr viele in 3. Welt Ländern sein !

  3. Klar sind davon viele in Entwicklungsländern – allgemein unterscheidet sich der Verbreitungsgrad von Mobiltelefonen da nicht mehr großartig. Der Wechsel auf Smartphones scheint dort jedoch jetzt erst anzukommen.

  4. Vielleicht wird es dann die nächsten Jahre auch irgendwann mal was mit einem vergleichbar guten App Angebot für die Tablets unter Android wie für das iPad. Aber daran hab ich immer noch erhebliche Zweifel.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.