Google Home: Shield TV lassen sich zu Audio-Gruppen hinzufügen

Nach einem Update für die Chromecast-built-in-App lässt sich die Shield TV nun in der App Google Home zu Audio-Gruppen hinzufügen – offenbar zunächst jedoch nur bei Beta-Nutzern. Auch ist unbekannt, in welchen Regionen das Update bereits verteilt wird. Möglich ist auch, dass das Update nicht nur die Shield TV erreicht, sondern auch weitere Geräte mit Android TV.

Obiger Screenshot zeigt die neue Option. Um das neue Feature zu nutzen, benötigt ihr von Chromecast built-in die Version 1.47.207274. Ich stecke beispielsweise noch bei einer älteren Version fest, sehe davon also noch nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. TheDenker says:

    Ich warte sehnsüchtig auf das Update für die automatisch angepasste Bildwiederholfrequenz. Gibt es dafür schon ein Datum?

  2. ENDLICH ein Update, bisher konnte ich nie die Chromcast-Funktion der Shield nutzen, es sei denn man deinstalliert das Chromecast Update vorher, dann gehts. Über den Fehler regen sich viele seit Monaten auf.
    Seit 2-3 Tagen geht es aber, jetzt weiß ich auch wieso! 🙂

  3. Christian Hoppe says:

    Nicht schlecht, dann kann ich jetzt meinen Chromecast Audio der im Wohnzimmer am Receiver hängt anderweitig einsetzen.

    Was ich allerdings noch bitterlich vermisse ist die Möglichkeit die Audiosignale von YouTube Videos auf Chromecast Audios zu schicken. Das wäre für mich das viel sinnvollere Feature.

    • Das wäre wirklich praktisch. Für mich völlig unverständlich, dass das noch immer nicht funktioniert.
      Gibt es eigentlich irgendwo Informationen, ob das für irgendwann geplant ist?

    • Das geht ja teilweise durch Youtube Premium mit Youtube Musik. Ich glaube kaum das Google das Offiziell jemals ohne Premium Abo unterstützen wird 🙁

    • Geht aber indirekt, in dem man das Telefon in Google Home auf den Chromecast Audio spiegelt?

  4. Darauf habe ich lange gewartet. War der einzige Grund warum ich Wohnzimmer auch noch einen Chromecast Ultra zusätzlich hatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.