Google Home liest nun auch importierte und iCal-Kalender

Kalender und Google Home, mehrere werden bereits seit letztem Jahr von Googles Smart Speaker unterstützt, aber nicht in der Form, wie es sich so mancher Nutzer vielleicht wünscht. Bisher war es nämlich nicht möglich, sich auch Termine von importierten Kalendern ansagen zu lassen. Gleiches gilt für Geburtstagskalender oder jene, die über einen G-Suite-Account erstellt werden.

Blickt man nun aber in die Google Home-App, stellt man eventuell einen Unterschied fest. Laut Android Police lassen sich in den Kalendereinstellungen – zu finden unter „weitere Einstellungen“ – nun eben auch via Url oder iCal importierte Kalender auswählen. Diese werden dann bei Terminabfragen auch von Google Home berücksichtigt.

Interessanterweise aber nur von den Lautsprechern, der Google Assistant auf dem Smartphone lässt diese weiterhin aus. Kann aber auch nur sein, weil die Funktion noch relativ neu ist. Und wohl auch noch nicht bei jedem auftaucht, wir konnten sie beispielsweise nicht entdecken. Unwahrscheinlich ist aber, dass es sich um eine US-only-Funktion handelt, es werden ja einfach nur mehr Kalender abgefragt.

Jedenfalls eine äußerst praktische Änderung, gerade für Terminkalender, die man von außerhalb erhält. Funktioniert das Ganze bei Euch schon?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. G-Suite Accounts werden weiterhin nicht unterstützt. Wirklich peinlich, dass Google die eigenen zahlenden Kunden wegen Inkompetenz aussperrt!

    Ich bin komplett zu Amazon Echo gewechselt. Google Home hat sich für mich endgültig erledigt. Amazon hingegen unterstützt G-Suite Accounts von Anfang an. Was die Konkurrenz kann, kann Google nicht mal innerhalb der eigenen Dienste. Unfassbar!

  2. 11. Juli 2018 um 18:08 Uhr
    Seit einigen Tagen kann ich Kalendereinträge mit Google Home erstellen.
    Die Geräuschkulisse lässt sich auch aktivieren. Zum Beispiel:
    Hey Google, Spiele Nachtgeräusche

  3. Klappt bei mir auch, ich dachte allerdings das Google mich benachrichtigt wenn neue Funktionen hinzu kommen.

  4. Google Home kann immer noch nicht auf G Suite Kalender zugreifen. Nett meldet Google Home: „Ich kann leider noch nicht auf deinen G Suite Kalender zugreifen. Aber ich lerne jeden Tag dazu. “ Die Lerngeschwindigkeit einer KI hätte ich irgendwie höher eingeschätzt. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.