Google Home: Bluetooth-Lautsprecher lassen sich als Standard festlegen, Multiroom über Gruppen möglich

Gute Nachrichten für all diejenigen, die einen Google Home Speaker nutzen. Dieser lässt sich nun nämlich als Steuerungszentrale für Bluetooth-Lautsprecher verwenden. Man kann nach dem Pairing nun in der Home-App festlegen, dass ein BT-Lautsprecher der Standard-Lautsprecher wird. Aus diesem kommt dann der Sound, unabhängig davon, wo Google Home platziert ist.

Auf diese Weise ist auch Multiroom-Audio möglich, indem man einen BT-Lautsprecher einer Gruppe hinzufügt. Man muss lediglich dafür sorgen, dass der verwendete Google Home Speaker einen auch hört, das ist über die verbundenen Boxen logischerweise nicht möglich. Dennoch sollten die neuen Optionen einigen Nutzern sehr gelegen kommen.

Google lässt wissen, dass die Funktion mit der kompletten Google Home Familie nutzbar ist, außerdem scheint es auch keine Funktion zu sein, die erst einmal in den USA zur Verfügung steht, zumindest wird es nicht erwähnt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

30 Kommentare

  1. Selten einen so unverständlichen Beitrag gelesen…. kannst du das vielleicht verständlicher formulieren was du damit sagen möchtest?

  2. Ich hab auch nicht verstanden wodrin jetzt die Neuigkeiten bzw der Vorteil liegt.

    • Sparbrötchen says:

      Das liegt daran, daß es man sich gar nicht vorstellen kann, wie Google den Home Mini ohne Klinkenbuchse und ohne Pairingmöglichkeit für „normale“ Bluetooth-Lautsprecher auf den Markt bringen konnte.
      Bis jetzt wurde ein extra Chromecast Audio BT Adapter benötigt – für schlappe 39 Euro!

      In der aktuellen Softwareversion funktioniert das Teil endlich mit dem BT-Adapter an meiner Anlage und der Alexa Dot kann in Rente.

  3. Danke für den Artikel. Bedeutet das, dass man BT Lautsprecher von jedem Hersteller jeweils mit einem Google Home koppeln kann, und diesen Fremdlautsprecher quasi in das Google Home System integrieren kann? (Klar.. Nur zur Soundausgabe ).

    Wenn ja, wieviel Stück kann man denn pro Home koppeln? Und klappt das auch mit den Minis?

    • Ah, der Original Link beantwortet einige meiner Fragen 🙂

      * Google Home Mini wird auch unterstützt
      * Jeder BT fähige Lautsprecher kann integriert werden

  4. Fritz Mukula says:

    Anscheinend soll es möglich sein externe BT-Lautsprecher mit dem Google Home zu koppeln und damit endlich (vor allem beim Home Mini) die Soundqualität steigern zu können. Das war bisher nicht möglich bzw. habe ich bei meinem Home Mini auch noch keine Möglichkeit gefunden dies zu tun. Bezieht sich die Meldung also nur auf den „großen“ Google Home, soll die Funktion erst mit dem kommenden Update kommen, oder wie genau kann man den/die externen Lautsprecher nun mit dem Home koppeln?

    • Fritz Mukula says:

      // UPDATE

      Lag wohl doch an einer zu alten Firmware und Google Home App. Eben für beides ein Update erhalten und es funktioniert.

      Google Home Mini: FW 114510
      Cast-Firmware: 1.31.114510
      Home App: 1.28.27.3

      Vorgehen:

      1. Bluetooth Lautsprecher einschalten und in Pairing-Modus versetzen
      2. Home App öffnen
      3. oben rechts auf das Icon klicken (der Monitor mit der Box davor)
      4. bei dem Home-Gerät, dem man den Lautsprecher zuweisen möchte (sollte man bereits mehrere Home-Geräte haben), die 3 Punkte in der rechten Ecke anklicken
      5. auf „Einstellungen“ klicken
      6. runter scrollen bis „Standardlautsprecher für Musik“
      7. darin auf den neu integrierten Punkt „Bluetooth-Lautsprecher koppeln“ klicken
      8. den Lautsprecher auswählen und genießen

      Der Lautsprecher dient allein zur Musikwiedergabe. Die Steuerung und die Ausgabe der Informationen (Wetter, Uhrzeit, etc.) erfolgt weiterhin über den Google Home (Mini).

  5. Man kann bei Google Home verschiedene Lautsprecher angeben über die man den Ton ausgegeben haben möchte, sofern die Technik vorhanden ist. Ich hab zb an meine Stereoanlage einen Chromecast Audio angeschlossen und kann diese somit mit meiner Stimme steuern. Wenn man bedenkt, dass die Anlage bestimmt schon 20 Jahre alt ist, ist das schon echt cool.

    Nun ist es auch mit Bluetooth Lautsprechern möglich. Das hab ich übrigens vor einigen Tagen schon in meinem Google Home gesehen. Sehr nützlich.

    In meinem Auto hab ich Bluetooth. Ich könnte also meinen GH (Mini) in mein Auto platzieren und über meine Stimme bestimmen welches Lied über die Boxen meines Autos gespielt wird.

    • Markus Licht says:

      Du könntest auch dein Smartphone per Bluetooth mit dem Auto verbinden und über den Google Assistant dem Autoradio sagen, welche Musik es spielen soll oder wohin es navigieren soll. So mache ich das seit Jahren. 😉

    • Biff Tannen says:

      Dann brauchst du im Auto aber zwingend WLan! Ist natürlich machbar, aber ich denke auch, dass es sinnvoller wäre, das Handy zu nutzen…

  6. Kann man jetzt dann theoretisch die Ausgabe auf einen Amazon Echo legen ?

    • Sparbrötchen says:

      Ja, ich habe das mit einem Dot ausprobiert.
      Am Dot „Alexa koppeln“ sagen und dann in der Google Home App „Echo-Dot-BU9“ als Lautsprecher hinzufügen.

  7. Sparbrötchen says:

    @Marko
    Ja, ich habe das mit einem Dot ausprobiert.
    Am Dot „Alexa koppeln“ sagen und dann in der Google Home App „Echo-Dot-BU9“ als Lautsprecher hinzufügen.

  8. Hallo,
    bei mir hat es auch gut geklappt: Google Home Mini mit einem JBL BT Lautsprecher gekoppelt. Was ich noch nicht herausgefunden habe ist, wie man Multiroom über BT hinbekommt. Ich schaffe es immer nur ein Lautsprecher zur gleichen Zeit anzusteuern. Weiß jemand Rat?

    Danke

    • wellensittichliebe says:

      Das ist nicht möglich aufgrund der Verzögerund durch Bluetooth

    • Fritz Mukula says:

      Könntest Du bitte genauer beschreiben wie genau Du den Speaker mit dem GH Mini koppeln konntest? Ich habe einen Sony SRS-X33. Wenn ich am Lautsprecher das Pairing aktiviere und dann in der Google Home App die Einstellungen meines GH Mini aufrufe, sehe ich unter „gekoppelte Bluetooth-Geräte“ absolut nichts und wenn ich unten auf „Kopplungsmodus aktivieren“ klicke, kommt nur eine kurze Meldung, dass ich an meinem Spartphone oder Tablet die Bluetooth-Einstellungen öffnen soll. Die App ist soweit auf dem neuesten Stand und der GH Mini aktualisiert sich ja eh selbst. Wie genau konntest Du also Deinen Lautsprecher koppeln?

      • John Huana says:

        Ist bei mir genau so…. Ich suche auch schon seit Stunden.

        • Fritz Mukula says:

          // UPDATE

          Lag wohl doch an einer zu alten Firmware und Google Home App. Eben für beides ein Update erhalten und es funktioniert.

          Google Home Mini: FW 114510
          Cast-Firmware: 1.31.114510
          Home App: 1.28.27.3

          Vorgehen:

          1. Bluetooth Lautsprecher einschalten und in Pairing-Modus versetzen
          2. Home App öffnen
          3. oben rechts auf das Icon klicken (der Monitor mit der Box davor)
          4. bei dem Home-Gerät, dem man den Lautsprecher zuweisen möchte (sollte man bereits mehrere Home-Geräte haben), die 3 Punkte in der rechten Ecke anklicken
          5. auf „Einstellungen“ klicken
          6. runter scrollen bis „Standardlautsprecher für Musik“
          7. darin auf den neu integrierten Punkt „Bluetooth-Lautsprecher koppeln“ klicken
          8. den Lautsprecher auswählen und genießen

          Der Lautsprecher dient allein zur Musikwiedergabe. Die Steuerung und die Ausgabe der Informationen (Wetter, Uhrzeit, etc.) erfolgt weiterhin über den Google Home (Mini).

          • Jörg Mayer says:

            Hallo kann leider meinen Mini trotz heutiger Aktualisierung der Home App nicht mit meinen Lautsprechern koppeln. Wie kann ich denn die Version der Home-Firmware des Mini einsehen? Und auf welche App/welches Gerät bezieht sich die Cast-Firmware? Wo finde ich die Versionsnummer?
            Danke & Gruss Jörg

  9. Schade ist, dass der GHome Mini nicht als Bluetooth Freisprechanlage fürs Handy fungieren kann.

    Durch die guten Mikrofone müsste han eine ordentliche Qualität erreichen

  10. Ich musste den Artikel 3x lesen um zu bemerken, das ich nix verstanden habe ;(
    Auf der englischen Google Home Seite habe ich es dann verstanden.

  11. Ich habe leider auch nicht verstanden worum es genau geht. Nur das Grundsätzliche

  12. Kann die Verwirrung nicht verstehen, der Text ist doch verständlich?! Witzig allerdings, dass der Vertipper „Lautpsrecher “ gleich zweimal kommt, als ob Sascha das aus der Zwischenablage geholt hat 😉

  13. Ich fasse den Artikel mal zusammen:
    Alle Google Home Geräte können jetzt ihren Ton auch per Bluetooth ausgeben. Dieser Ausgabeweg steht nun als Alternative zum Chromecast zur Verfügung. Da allell Google Home Geräte sich auch schon vorher zu Gruppen zusammen fassen ließen, genauso wie ChromecastAUDIO, kann man mit diesen Geräten ein Multiroom-System erstellen. Genau genommen hat sich daran nichts geändert, nur bei einem Home-Mini machte es zum Teil wegen dem Klang keinen Sinn…. trotz alledem muss der BT-Lautsprecher natürlich weiterhin in BT-Reichweite sein und es ist nur ein BT-Lautsprecher pro Home-Gerät möglich.

  14. .. interessant auch für BT-Kopfhörer … Hörer auf dem Ohr , mit der Stimme über einen Home oder Mini sagen was man gern auf die Ohren haben will. Für Streaming auf Aktivboxen oder Verstärker lohnen sich die 39 Euro CC-Audio immer, unkomprimierte Ausgabe bis 24/96 Audio-Auflösung , sogar optische Ausgabe am CC-Audio möglich , da kommt BT nicht mit.

  15. Manuel Buckow says:

    Gerade getestet und funktioniert.
    Ich habe eine Logitech X300 Box jetzt über Bluetooth mit meinen Geräten gekoppelt.
    Dann in der Google Home den Bluetooth Lautsprecher für die Tonausgabe eingetragen.
    Der Effekt. Ich sage meinem Google Home Mini :“Spiele Lied X von Y“ und der Sound kommt über die Bluetooth Box, die einen wesentlich besseren Klang beitet als der Mini. Sauber!
    Ich musste nur kurz suchen um den Eintrag zu finden.

  16. Laut google funktioniert Multiroom nicht!
    Chino6:18 PM
    so this means multiroom with bt speaksers is not feasible at this stage?
    Chino6:19 PM
    even in your blog it’s explained that it should work now
    Chino6:19 PM
    https://blog.google/products/home/google-home-and-bluetooth-speakers-make-perfect-pair/
    Chino6:20 PM
    You can double the sound with half the effort. Add any Bluetooth speaker you want to a group in the Google Home app and—voilà—you have multi-room audio.
    Win6:20 PM
    Let me check that.
    Win6:23 PM
    I see. We will send a feedback to the blogger about the what accurate features of the Bluetooth speakers currently.
    Win6:24 PM
    We apologize for the confusion. I feel you are excited to use multi-room functionality with Bluetooth speakers.
    Win6:24 PM
    I will send a feature request to our engineering team to make it possible for Bluetooth speakers to be included in multi-audio group.
    Chino6:25 PM
    would be great to see this in the future
    Chino6:25 PM
    anyway, many thanks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.