Google Go für Android startet weltweit

Google hat einen ganzen Sack voller Lite-Apps, die für Schwellenländer und schwache Smartphones gedacht sind. So auch Google Go, welches früher als Google Search Lite bekannt war. Kam 2017 in einzelnen Ländern und mittlerweile in Deutschland auf den Markt, ist ab heute aber global verfügbar. Google Go hilft Laut Google Nutzern, weniger Speicherplatz auf ihrem Gerät zu verbrauchen und verhindert, dass eine unzuverlässige Verbindung diese ausbremst. Mit etwas mehr als 7 MB hilft Google Go sicherzustellen, dass das Smartphone schnell bleibt, wenn man das Internet durchackert. Außerdem stehen Nutzern Webversionen ihrer Lieblingsanwendungen zur Verfügung, sodass sie weniger Anwendungen auf Ihr Handy herunterladen müssen. Google Go hat Google Lens integriert und auch eine Vorlesefunktion ist mit drin. Behauptung: Wird hier sicherlich weniger genutzt.

Google Go: A lighter, faster way to search
Google Go: A lighter, faster way to search

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Was ich aber nicht verstehe, was bringt mit die ganzen Google Go / Lite Versionen, wenn ich ohne root nicht die originale APK löschen kann? Bringt ja nichts google maps go herunterzuladen und noch mehr Speicher zu verbrauchen, wenn ich das originale google maps nicht löschen kann.

    • Genau das wäre mal interessant zu erfahren.
      Wie sagt man seinem Handy, dass ich die große durch die kleine Version der App ersetzen möchte?
      Und zwar unabhängig vom Handy-Hersteller.
      …wahrscheinlich geht es gar nicht

      • Da gibts nichts zu erfahren, es geht einfach nicht (ohne root). Genau deshalb verwende ich auch nicht die Swiftkey-Beta (die normale Version war bei mir vorinstalliert und kann auch nicht deaktiviert werden) und deshalb verwende ich auch nicht Facebook Lite (das Gleiche, wobei ich da die normale FB-App wenigstens deaktivieren könnte). Du kannst diese System-Apps nicht ersetzen und deshalb dürfte auch der Vorteil bzw. die Nutzerzahlen in unseren Regionen eher bescheiden sein. Leider.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.