Apple Music bietet Abonnenten ab sofort die Shazam Trends: Top 50

Apple Music versorgt seine Abonnenten ab sofort mit einem neuen Schmankerl: Jeden Dienstag bietet man die sogenannten Shazam Trends: Top 50 an. Sie sollen laut dem Unternehmen „eine Auswahl der heißesten Songs von neuen aufstrebenden Künstlern aus der ganzen Welt“ enthalten. Ob ihr jener Bewertung zustimmt, dürfte natürlich stark von eurem Musikgeschmack abhängen.

Ein Blick in die offizielle Playlist hat mir etwa verraten, dass die Shazam Trends: Top 50 für mich ein ganz guter Leitfaden dafür sind, was ich mir in nächster Zeit nicht anhören muss. Aber das ist völlig subjektiv und eben Geschmackssache. Sollte euer persönliches Hörverhalten mehr am Massengeschmack liegen als meines, lohnt sich eventuell das Stöbern in der Playlist. Und ein netter Service sind die Shazam Trends: Top 50 allemal.

Zur Erstellung der Liste wertet man die Daten von Shazam aus, um damit eben jene Trend-Playlist zu erstellen. Bei einem Großteil der vorgestellten Künstler handele es sich laut Apple um aufstrebende Nachwuchstalente. Alle sollen das Potenzial haben die Shazam-Charts zu stürmen. Dabei bezieht man sich nicht nur auf Deutschland, sondern auch auf über zehn weitere Länder. Nach und nach will man dabei mehr Regionen einbeziehen.

Aktualisiert werden die Shazam Trends: Top 50 jeden Dienstag. Ihr findet sie exklusiv verfügbar unter dem obigen Link. Alle weiteren Shazam Charts findet ihr bei Interesse hier.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Gibt’s bei Apple Music auch kostenlose Streams?
    Installiere es grad auf Android.

  2. Soweit ich weiß nicht. Lediglich Beats 1 sollte kostenlos hörbar sein.

  3. Ich kenne davon nicht einen Song! Und nur einen Interpreten. Armin van Buren. Ich bin alt.. oder hab nen guten Musikgeschmack

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.