Google Gaming-Service: Neue Informationen zur heutigen Vorstellung

Google wird heute Abend im Rahmen der Game Developers Conference in San Francisco seinen Gaming-Service vorstellen, das gilt als sicher. Da die Conference bereits seit gestern im Gange ist, hat Google natürlich auch schon einen Stand am Start, der eher einem Videospiele-Museum ähnelt, da man allerlei alte Konsolen findet, und ein seltsames Logo – ähnlich einem S – trägt. Wie ein Google Sprecher gegenüber Variety bestätigt, handelt es sich hierbei um das Logo des heute vorzustellenden Produktes.

Ein „Coming Soon“ Aufsteller auf dem Stand ist quasi ein Platzhalter für Googles neuestes Hardware-Produkt zu dem Gaming-Service, der wohl auf allen Plattformen nutzbar sein wird. Dennoch gilt es als sehr wahrscheinlich, dass Google zusätzlich ein Konsolen-ähnliches Produkt inklusive einem Controller präsentieren wird.

Der Service soll neben den reinen Spielen auch soziale Funktionen beinhalten. So wird man während eines Twitch-Streams wohl direkt das Spiel innerhalb des Services öffnen können, falls man dieses cool findet.

Heute Abend um 18:00 Uhr werden wir alle etwas schlauer sein. Solltet ihr den Livestream verpassen, erfahrt ihr alles Wissenswerte im Nachgang bei uns.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/nUih5C5rOrA

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Das „S“ könnte ja im Zusammenhang mit dem „Project Stream“ stehen, das ja die ganze Zeit als Beta lief in den Staaten…

  2. Sonnendeck says:

    Twitch ist Teil von Amazon, die sind ja auch fleißig am Werkeln an so einem Dienst, gezeigt wurde das heraus aus einem YouTube Stream und weitere Funktionen wie wenn ich nicht weiter komme kann eine KI übernehmen wenn mich richtig erinnere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.