Google Files Go: Betaversion im Google Play Store

Wer gerne ausprobiert, der kann jetzt wieder tätig werden. Vorausgesetzt wird ein Android-Smartphone und die Lust an der Google-App „Google Files Go„. Kleiner Dateimanager von Google, der auch das Smartphone aufräumen kann. Google gibt Tipps wie das Löschen von doppelten Dateien oder aber auch des App-Caches. In der Übersicht, die ein wenig an einen Dateimanager erinnert, kann der Nutzer sich Inhalte nach Art anzeigen lassen, also Audio, Fotos, Videos oder aber auch Dokumente.

Nun sucht man also Beta-Tester, die Google Files Go genauer unter die Lupe nehmen wollen. Das erste Beta-Feature ist die Suche. Hier soll es eine schnelle Dateisuche geben, die Smartphone und etwaig vorhandene microSD-Karte durchsucht, hier gibt es Filter und Auto-Vorschläge. Sieht man in meinem Screenshot vielleicht ganz gut.

Testwütige können sich hier zur Google Files Go Beta anmelden.

via reddit

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Warum hat google das Cachelöschen in 8.1 entfernt? Da konnte man unter einstellungen speicher dateien den gesamten App Cache auf einmal löschen. Geht jetzt nicht mehr? Und Files Go kann das auch nur wenn man jede einzelne App anlickt und dort den Cache leert.

  2. Wenn die App einen richtigen Dateimanager bekommen würde, wäre sie perfekt. Ein rudimentärer wie man ihn im System findet, würde schon ausreichen.

  3. Finde die App ganz gut,aber hat natürlich noch sehr viel Potential nach oben,aber ich denke da wird noch einiges kommen.

  4. Ich nutze den Dateimanager+. Der kann auch auf Knopfdruck den kompletten App-Cache leeren.

  5. Man kann zwar alle Apps auswählen und dann auf Cache löschen gehen, aber es passiert nichts. Die Caches werden gar nicht gelöscht. Geht man dann über Einstellungen und Apps und dann auf die jeweilige App, istnder Cache wie vorher auch.

  6. Wie sinnvoll das ständige Cachelöschen tatsächlich ist, das muss jeder für sich selbst entscheiden.
    Was allerdings widersinnig ist, das sind Wünsche nach „die App muss viel mehr können“. Das Go steht eben bei Android ja dafür, dass diese Apps schlank sein sollen um auch Low-Performer damit zu erreichen. Punkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.