Google Earth Pro kostenlos

Interessante Sache: Google Earth gibt es ja einmal als kostenlose und einmal als kostenpflichtige Variante. Für viele normale Nutzer lohnt sich die Anschaffung der über 300 Euro teuren Lizenz nicht, aber es gibt Firmen, die mit den von Google zur Verfügung gestellten Daten eben arbeiten.

Bildschirmfoto 2015-01-30 um 19.20.14

Google Earth Pro bietet beispielsweise höher aufgelöste Bilder, Regionierung großer Datensätze oder auch ein Kartenerstellungs-Tool. Die kompletten Unterschiede seht ihr hier. Anscheinend ist Google Earth Pro derzeit (oder für immer) kostenlos zu haben. Wer eine Lizenz anfordert, der bekommt diese umgehend per Mail. Inhalt der Mail: „Gehen Sie wie folgt vor, um Google Earth Pro mit Ihrem kostenlosen Lizenzschlüssel zu verwenden“. Auch die Kauflinks sind anscheinend umgebogen worden. Klickt man in Google Earth Pro auf „Jetzt erwerben“, so landet man auf keiner Seite für eine kostenpflichtige Bestellung, sondern direkt auf der Downloadseite. (via gearthblog)

Update: bestätigt von Google, ist zukünftig kostenlos.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

27 Kommentare

  1. Cool. Funktioniert. Tadellos.

  2. Timo Janßen says:

    Top. Danke.

  3. Ich habs mir auch gegönnt.

  4. Würde mich gar nicht wundern, zuletzt wurde Google Earth von Google ja zumindest auf Windows nicht mehr weiterentwickelt, die aktuelle Version 7.1.2 stammt von Ende Oktober 2013. Kann ja sein, dass Earth bei Google keine so hohe Priorität mehr hat, zumal man von der angestrebten Zusammenarbeit mit Trimble nach den Verkauf von SketchUp auch nicht mehr viel davon gesehen hat.

  5. Bei der Registrierung stand im Link „free-trial“… ???

  6. Siehe Update, Google bestätigt.

  7. Das hast wohl grad auch bei Hacker News gelesen? 😉

  8. Also ich kann die Installation nicht ausführen, der Download bricht andauern ab.

  9. Cool! Wobei die Hochauflösenden Bilder nur für USA sind oder auch für Deutschland? (Sehe zumindest in Schland keinen Unterschied zwischen normal und Pro)

  10. Hm, was habt ihr so bei „Firma“ eingetragen? 😀

  11. Compuglobalhypermeganet!

  12. Das Google Earth über iOS ist noch altbacken. Letztes Update aus dem Jahre 2013. Wird mal Zeit, dass die das aktualisieren.

  13. Die Bilder sind nicht hochauflösender, sondern man kann hochauflösender drucken. Das Bildmaterial selbst ist exakt wie im Web oder den anderen Google Earth Versionen.

  14. Habe mir gerade Google Earth Pro für Mac heruntergeladen. Unter Mac nicht für Retina Display optimiert, also nicht mal das Window und Menüs usw. Version scheint auch noch aus dem Jahre 2013 zu stammen. Die Schrift und andere Elemente werden bei mir extrem Unscharf/Pixelig dargestellt.

  15. 3D kann mit WebGL übrigens Retina kompatibel problemlos ohne Windows, OS X Client mittlerweile im Web dargestellt werden. Nahezu jeder moderne Browser unterstützt WebGL als Standard für 3D Rendering im Web. Die Google Earth Pro Variante hat wohl kaum einer genutzt, daher wenige Updates und jetzt sogar kostenlos.

  16. krass, das datenmaterial von meine straße mitten in muc ist von 2009.

  17. Zuerst klang es ganz interessant und nach Prüfung der Systemvoraussetzungen bringt mein Linuxsysteme alle Erfordernisse mit. Nach der Registrierung stellte ich dann allerdings fest, dass es den Download nur für Windows und Mac gibt – tja, da haben mich die Systemvoraussetzungen aufs Glatteis geführt. :/

  18. @cryptosteve das steht zwar da, aber es gibts auch für Linux.
    http://earth.google.com/intl/de/download-earth-pro.html

  19. Tatsächlich … danke für den Hinweis. 🙂

  20. Ich finde es schade das Google Earth in letzter Zeit total vernachlässigt wird, ich finde es immer noch besser wie Google Maps da man mehr einstellen und auswählen kann. Zudem kann bei Earth auch näher heranzoomen was bei Maps nicht geht.

  21. Leider ist keine Deutsche Stadt zu finden , kann jemand helfen?

  22. Der Linux-Download ist bei mit in einer alten (6.x) Version. Schade.

  23. hmmm, google scheint wieder an irgendeiner Schraube gedreht zu haben. Der Hinweis auf den freien Key oben auf der Seite ist wieder weg und der Link für die Registrierung führt wieder auf die Downloadseite!?

  24. Als Schlüssel konnte ich zumindest einfach 0000 eingeben. Mal sehen ob es auch in Zukunft noch funktioniert…

  25. Arnold Hahn says:

    Nun sag mir doch bitte mal jemand, wie ich das Pro auf meinem iPad installieren kann.

  26. Arnold Hahn says:

    ps. Alle Versuche sind fehlgeschlagen trotz oder auch mit dem Lizenzschlüssel.