Google Duo: Video-Anrufe mit bis zu vier Teilnehmern bereits in einigen Ländern verfügbar

Google Duo hat eine Neuerung in petto, die aber zunächst nur in ausgewählten Regionen greift: Video-Chats für Gruppen mit bis zu vier Personen. Für Deutschland hat man die Funktion allerdings aktuell noch nicht bestätigt. In beispielsweise Indonesien bewirbt der Konzern dieses frische Feature bereits exzessiv.

So stellt Google dort passend zur Region heraus, dass man damit zum Ramadan nun mit Freunden und Familie Video-Gruppenchats durchführen könnte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://twitter.com/Google_IDN/status/1120916764240400384

Für deutsche Nutzer heißt es nun abwarten, wann Google die Video-Anrufe für Gruppen von bis zu vier Nutzern auch bei uns ausrollt. Nutzt ihr Google Duo denn generell oder vegetiert die App ohnehin am Rande bei euch vor sich hin?

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Martin Deger says:

    Ich benutze Duo halbwegs regelmäßig, das 6 die Kinder mit ihren Großeltern sprechen können. Oder für die Kinder, wenn Vater oder Mutter auf Dienstreise sind. Duo hat meines Ermessens nach die beste Videoqualität.

    Mehrere Teilnehmer werde ich voraussichtlich nicht verwenden. War schon „damals“ vor 8 Jahren oder so eher ein Spaß bei Hangouts, den man ein paar Mal ausprobiert hat, aber mehr auch nicht.

  2. Matthias Krause says:

    Ich nutze es mit Familie, Freunden und Kollegen exzessiv. Macht fun und funktioniert sehr gut. Einziges Manko ist eben das man keine Gruppenanrufe machen kann. Freut mich das es nun bald wohl kommt.

  3. Nutze es ebenfalls gerne und regelmäßig – die Latenz ist einfach um Längen besser als bei WhatsApp oder teilweise Skype. Nur dass man beim versenden von Video-Nachrichten den Versandfortschritt nicht sehen kann ist ungünstig.

  4. Thomas Höllriegl says:

    Schön wäre es, wenn Google wieder einen führenden Messenger sein Eigen nennen könnte. Und wenn dieser eine Messenger alles abdecken würde. Also quasi Hangouts in erfolgreich. Das Google Ökosystem bietet unglaublich viel, nur zwei Sachen fehlen mir. Ein verbreiteter Messenger und ein Sozial Network. Hangout nutz keiner meiner Kontakte obwohl 80% davon Android haben. Schade…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.