Google Cloud Connect: Zusammenarbeit von Google Docs mit Microsoft Office

Das wird sicherlich einige Google-Enthusiasten freuen. Die Googler haben vor ein ppar Monaten eine Firma weggekauft, die in der Lage war, Microsoft Office mit den Google Docs abzugleichen. Benutzer der kostenpflichtigen Google Apps können dieses Plugin zur Zeit testen. Microsoft Office Nutzer können so ihre Dokumente mit anderen Leuten teilen und bearbeiten – ohne ihr gewohntes Microsoft Office zu verlassen.

Unterstützt wird Microsoft Word, Excel und Powerpoint. Google Cloud Connect wird nach den Tests der Business-Apps-Kunden auch für uns Normalos verfügbar sein. So können Leute die Microsoft Office lieben wunderbar mit Google Docs-Fans zusammen arbeiten. Ohne Frickelei und Sharepoint-Gelumpe. Finde ich persönlich (Google-Fanboy) ziemlich cool. Aber sicherlich wird es wieder Leute geben, die weiterhin Dokumente per Mail verschicken und die neuen Möglichkeiten nicht nutzen. Jeder so wie er will. Mehr zum Thema Google Cloud Connect: TechCrunch, Mashable, ReadWriteWeb und GoogleWatchblog.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Coole Sache. Leider fehlt mir dazu noch das Office 😀
    Scheint wohl mit Office 2003-2010 zu laufen. Ich komm immer mehr in Versuchung das Office zu kaufen.

  2. Wenn du es bisher nicht brauchtest, dann kannst auch nur Google Docs nehmen 🙂

  3. stoiberjugend says:

    klar per mail und alles scheen crypted!

  4. Du lachst bestimmt auch über Powerpoint-Präsen in der Mail, woll? 😉

  5. http://offisync.com/index.html

    hier gibts schon so ein plugin. funktioniert recht gut!

  6. Wär jetz noch sehr geil, wenn das ähnlich wie Google Wave live mitsyncronisiert 😉

  7. Wird das dann auch für bzw. mit OpenOffice laufen? Weiß man da schon was?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.