Anzeige

Google Chrome SiteLauncher

Eine ziemlich coole Erweiterung für Google Chrome ist SiteLauncher. Firefox-Benutzer nicht traurig sein, eine ähnliche Erweiterung gibt es auch für euch). Mit SiteLauncher könnt ihr Gruppen mit Lesezeichen anlegen, die ihr per Hotkey anspringen wollt. Ihr müsst euch das wie bei Firefox vorstellen: Bookmarks lassen sich dort ja mit einem Hotkey belegen.

Im Gegensatz zur normalen Firefox-Methode bringt der SiteLauncher für Google Chrome bei Druck auf die Tastaturkombination Strg+Space ein Menü hervor, welches eure Gruppen und Seiten anzeigt. Hinter diesen Links stehen die von euch gewählten Buchstaben. Bei einem Klick auf A würde sich also in meinem Beispiel Amazon öffnen.

Die Einschränkung dürfte klar sein: das Alphabet 🙂 Trotz allem ist SiteLauncher eine klasse Erweiterung. Die dort vermerkten Gruppen und Lesezeichen werden direkt im Ordner „Andere Lesezeichen“ gespeichert und sind so auch ohne das Menü aufrufbar. Hier noch einmal ein Screenshot vom Einstellungsdialog:

(via lifehacker)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Schöne Idee, …

    …aber leider noch nicht reif für den Einsatz. Mit mittlerer Maustaste lassen sich die Links zwar in einem Tab öffnen, per Shortcut allerdings nicht. Die Favoriten sollten nicht extra verwaltet werden müssen, sondern aus dem Lesezeichen-Manager kommen – vielleicht aus einem zu bestimmenden Ordner. Und besonders wichtig wären mir Subordner unter den Kategorien – Schade eigentlich, ich nutze die Lesezeichenleiste mit Ordnern sehr intensiv, da wäre ein Shortcut zum einblenden aller Links und Tastaturshortcuts eigentlich super. Wenn man die Zeit hätte selbst eine Erweiterung zu schreiben…

  2. Also bei der Firefox 4.0 Beta 6 geht das mit dem Gruppen anzeigen per „Strg“ + „Leer“ auch…
    und das ohne Erweiterung.

  3. @Gray_: Auch wenn ich über Jahre FF benutzt und FF4 auch immer noch wegen FirePHP benutze, bleibe ich doch lieber bei Chrome(bzw. Iron). Und das STRG+Leer im FF öffnet ja nur die Tabgruppen. Was ich möchte ist, dass alle Favoriten Ordner aus der Lesezeichenleiste sich nach unten schön öffnen, wie auch fast in dem von caschy vorgestellten Plugin umgesetzt – leider nur fast.

  4. Also für das mit den Shortkeys nutze ich bisher die Suchmaschinenoption von Chrome.
    Einfach eine neue Suchmaschine erstellen, als Suchkürzel den gewünschten Shortkey (bzw auch mehrere) eingeben und als URL einfach die normale URL von zB Facebook…
    Funzt einwandfrei…

  5. Geiler Netzfund, wird getestet! Danke 🙂
    Eigentlich interessiert mich nur die Shortcut Funktion, Lesezeichen Ordnen kann ich ja auch durch Ordner. Aber mal sehen ob ich mit der Strg+Leertaste Funktion Zeit gewinnen kann.

  6. Feine Sache. Endlich mit 2 Klicks zum Ziel!
    Die Lesezeichenverwaltung im Chrome fand ich vorher etwas zu kompliziert. Da kommt mir dieses Tool gerade recht.
    Wobei ich noch nicht mal den Shortcut brauche, sondern auf das kleine Dreieck (links neben dem Schraubenschlüssel) und dann auf das Lesezeichen klicke.
    Super!

    Danke und Gruß, Udo

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.