Google Chrome: Nach Webseiten lässt sich bald auch Text an andere Geräte schicken

Google wird den Browser Chrome vermutlich mit einer neuen Funktion ausstatten. Man kann bereits jetzt Tabs an andere Chrome-Instanzen schicken, in denen man eingeloggt ist, man soll in Zukunft aber auch Text verschicken können, quasi jeglichen Chrome-Text von Gerät A nach B zur Übernahme in die Zwischenablage senden.

Google Chrome in der aktuellen Canary-Version vom 13. September kann dies bereits. Bislang kann man Text aber nur vom Desktop aus an Chrome unter Android schicken, nicht aber umgekehrt. Folgende Flags müsst ihr aktivieren (chrome:flags in die Adresszeile eingeben und Enter), wenn ihr das Ganze ausprobieren wollt – setzt natürlich Chrome Canary auf dem Desktop und das entsprechende Android-Pendant voraus:

  • Enable receiver device to handle shared clipboard feature
  • Enable shared clipboard feature signals to be handled
  • Sync Clipboard Service

Danach müsst ihr Chrome neu starten und auf irgendeiner Webseite Text markieren und im Kontextmenü den Punkt „SMS an <Gerätename> auswählen. Ist dies geschehen, wird eine Nachricht über den Google-Service an das Gerät gesendet und aus der Benachrichtigung kann der Text übernommen werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Kann ich eigentlich auch per iOS App Chroms links an meinen Windows PC mit Chrome schicken? Finde da keinen „Senden an“ Button. Wäre nice, da ich Safari nicht auf dem Rechner nutze.

  2. Vom PC zum Pixel 3 XL habe ich keine Probleme mir Webseiten zu schicken, aber umgekehrt kommt nix an, kennt jemand das Problem? Software ist komplett auf den aktuellen Stand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.