Google Chrome 11

Hach ja – ihr wisst ja: ich informiere hier ganz gerne mal über das Versions-Hopping von Google Chrome. Kleine Info also an die Benutzer der Developer-Version: ihr werdet bald auf Version 11 gelevelt. Denn mit den Canary-Builds und Chromium hat man bereits jetzt die Version 11 in den Händen. Dann wird auch bald die Betaversion von 9 auf 10 switchen. Damit hat Google in der kurzen Zeit der Existenz von Chrome zu Opera aufgeschlossen: beide teilen sich die Versionsnummer 11, Firefox ist bald bei der 4 angekommen und der Internet Explorer bei 9.

Naja, ganz ehrlich: Sche*** auf die Versionsummer: Hauptsache wir Benutzer haben einen Browser, der sicher ist, weiter entwickelt wird und den wir selber skalieren können. Egal ob in Version 3 oder 30. Ihr könnt das wie immer selbst gefahr- und schmerzlos mit der portablen Version von Google Chrome testen. Einfach dieses Paket herunterladen und vor dem Start mittels des Updaters den Chromium-Channel auswählen. (via ghacks)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. DonHæberle says:

    Wenn man bedenkt, dass sich Google einfach das führende „1.“-Präfix vor den jeweiligen Versionsnummern spart und somit die Nummerierung auf das Wesentliche reduziert, ist doch ohnehin wieder alles im Rahmen. 😉

  2. Mich würde viel mehr interessieren, wann der Password Sync endlich in die Stable übernommen wird.

  3. Apropo Internet: http://ipv6.he.net/v4ex/sidebar/? nichtmehr lange bis die IPv4 Adressen ausgehen 😀

  4. Der_Ventilator says:

    Viel interessanter als die Versionsnummer sind die Änderungen. Was kann der Browser nun mehr?

  5. @Ventilator
    Das habe ich mich auch gerade gefragt. 😛

  6. Laut Entwickler-Blog plant man bis 1. Januar 2015 Versionsnummer 150 zu veröffentlichen: „We think that we are able to release version 150 January 1st 2015!“. So soll Chrome nicht nur zum schnellsten Browser werden, sondern auch zu dem sich am schnellsten weiterentwickelnden Browser der Welt.

  7. Gibt es so einen Updater auch fürn Mac?

  8. Ich vermute, dass demnächst die Versionsnummer die laufende Nummer des Jahres und Monats sein wird sobald die Version 11 dieses Jahr noch das Licht der Welt erblickt. Ähnlich wie bei AMD Radeon Treibern YYYY.MM (11.1) die monatlich aktualisiert werden. Kann mich aber auch irren. Aber wie Cashy selbst schon sagt, Hauptsache die Skalierbarkeit bleibt uns erhalten etc…

  9. @mattes: such mal hier im Blog nach Chromatic 🙂

  10. Mal ne kurze Frage:
    Ich hab Google Chrome Version 9, von Google runtergeladen.
    Bin damit auch zufrieden, aber was ist jetzt dieses Chromium?
    Die Portable-Version oder was?

    Ich hab mal gelesen, das es da Datenschutzprobleme bei Chrome gibt, wie kann ich das beheben?

  11. @caschy
    Danke sehr, ist mir jetzt auch wieder eingefallen.

  12. Das, was am GoogleChrome echt Spaß macht und für mich ein Grund ist, diesen zumindest Portable zu nutzen, ist die Tatsache, das die Erweiterungen jederzeit passen bzw. auch Aktuell sind. Hingegen ja beim Fuchs die Jungs Hinten und Vorne nicht nachkommen mit Ihren Addons …

    Und ob nun Datenschleuder hin oder her … ich hab da keine bedenken, wer seine PW’s z.B. in die Cloud packt (LasstPass, Xmarks, …) der darf nicht von „Sicherheit“ im Allgemeinen schreiben oder sich sonstwie äussern, oder?

    @ Caschy:
    Danke für den Tip, hätte ich sonst wieder vergessen, den mal in der Chromium-Build zu testen. Löppt Einwandfrei!

  13. ich raff das mit den Versionsnummern immer noch nicht. Mir ist es egal, ob jede Woche eine neue Version kommt oder jedes Jahr. Wenn ich mich aber nicht irre, ist die Version 8 zurzeit die offizielle stable Version. Warum geht dann jetzt schon die 11 als Testversion an den „normalen“ Chromeinteressierten?
    Für mich wäre das so, als ob der Firefox 4 die aktuelle offizielle stable Version ist und wir als Beta-Tester bereits nach 4.1b, 4.2b und 4.5b schon die 4.8b oder 5.0b testen würden, obwohl die 4.0 immer noch die offizielle aktuelle Version ist.
    Naja, ist mir ja eigentlich egal. Die Frage kam mir nur gerade so in den Sinn. Vllt. kennt ihr eine schlüssige Antwort.

  14. @caschy
    Du bist und bleibst ein Google Chrome Freak 😀
    *Nett gemeint*

  15. Ich benutze Chrome zur Zeit als nicht portable, würde gerne aber auf diese umsteigen. Wie bekomm ich die Daten die nicht über Chrome Sync laufen von meiner jetzigen auf die Portable Version?

  16. Wenn Chrome endlich die selben Verlaufseinstellungen wie Firefox unterstützt (ohne ein Addon installieren zu müssen) und es Video DownloadHelper für das Teil gibt werde ich mich dazu bequemen umzusteigen. Vorher nicht. Dafür bin ich einfach noch zu Firefox versessen auch wenn sie momentan wirklich keine gute Arbeit leisten =/

  17. @Seppel: Chromium ist die aktuelle Entwicklerversion vom Chrome. Außerdem ist Chromium vollständig Open Source, Chrome hingegen enthält noch einige Codecs, Plugins, etc. , die weder Open Source sind noch von Google stammen.

    @Paul Peter:
    Es gibt eine stabile Version (derzeit 8), eine Beta Version (derzeit 9) und eine Entwicklerversion, die gerade den Sprung von Version 10 auf Version 11 gemacht hat. Die anderen Versionen werden die nächsten Tage ebenfalls ein Update bekommen.

  18. Wenn er doch nur endlich mal eine Lesezeichen Sidebar hätte :-/

  19. Warum kann ich den Chromium nicht mehr weiterverwenden wenn ich den update? Ruft dann keine Seiten mehr auf.

  20. Nach Update auf Chromium 11 werden bei mir (Win 7 -32) auch keine Seiten mehr geladen,
    gibt es da eine Lösung?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.