Google Bildersuche kann nun auch im Desktop-Browser Bilder speichern und Sammlungen anlegen

artikel google logoSeit Dezember bietet Google in den USA die Möglichkeit, Bilder aus der Bildersuche heraus in Sammlungen zu speichern oder Sammlungen zu erweitern. Vorausgesetzt man verwendete einen mobilen Browser. Die Funktion bleibt zwar auch weiterhin nur auf die USA beschränkt, allerdings wird sie erweitert. Bilder können nun auch im Desktop-Browser gespeichert werden und man kann vom PC aus auf gespeicherte Bilder zugreifen. Das Speichern ist an den Account gebunden, was also an einer Stelle gespeichert wird, ist an allen anderen Stellen ebenfalls verfügbar. Ergibt gerade bei einer solchen Funktion Sinn und sorgt auch für die einzige Voraussetzung für die Funktion: Man muss in seinen Google-Account eingeloggt sein, um die Bilder zu speichern. Ob und wann die Funktion auch einmal außerhalb der USA nutzbar sein wird, lässt Google offen.

google_bildersuche

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Wird in Deutschland wahrscheinlich nie was werden. Das Layout der Google-Bildersuche, das auf Google.com schon seit Jahren verfügbar ist, hat es ja bis heute nicht auf die deutsche Google-Seite geschafft. Wegen Urheberrecht.

    Während es vor Jahren auch in den USA bei dem Thema Diskussionen gab, versandete es ganz schnell, während es selbst hier in Deutschland dazu schon prophylaktisch einen riesigen Aufschrei gab (siehe: http://www.stefan-niggemeier.de/blog/14946/dreist-und-dumm-die-neue-bildersuche-von-google/). Gestartet ist die neue Suche hier in Deutschland bis heute noch nicht.

    Und dementsprechend wird sicherlich auch diese neue Funktion nicht den Weg nach Deutschland finden. Aber es wird vielleicht wieder paar Dauerempörte geben, die auch bei der neuen Funktion schon mal vorsorglich eine Gegeninitiative für Deutschland planen. Protestieren und empört sein, das kann Deutschland. Vielleicht sollten wir diese „Kompetenzen“ mal exportieren? Am besten weit, weit weg…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.