Google Assistant: Unitymedia-Action soll euch beim Programm-Chaos helfen

Es gibt eine neue Action für den Google Assistant, die sich an alle Kunden von Unitymedia mit einem digitalen Kabelanschluss richtet. Die „Programm-Übersicht“ soll demnach bei der Orientierung auf der Suche nach einzelnen Sendern innerhalb der großen Auswahl von SD- und HD-TV-Sendern helfen.

Ein kurzes „Hey Google! Mit Programm-Übersicht sprechen“ als Kommando ins Gerät gesprochen und schon startet der Unitymedia-Assistent, über den ihr den Sendeplatz der SD- oder eventuell auch HD-Version des Senders erfahren könnt. Unitymedia erklärt hierzu:

Dabei greifen wir auf Ihre Postleitzahl zu um herauszufinden, in welchem Bundesland (Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen oder Hessen) Sie sich befinden. Es werden keine Fragen zu Sendungen oder Inhalten auf den Sendern beantwortet.

Funktionieren soll das Ganze unter anderem auf TV-Geräten mit mindestens Android 6.0, Google Home, Android-Smartphones mit mindestens Android 5.0, iOS-Geräten ab iOS 10, Chromebook und Smart Displays. Ja, ich weiß, die Action ist sehr nischig, eventuell findet sich ja aber dennoch der eine oder andere Kunde des Unternehmens, der sich damit bei seiner Senderproblematik unter die Arme gegriffen fühlt. Bittedanke 😀

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. War es nicht „Hey“ Cortana und „OK“ Google ;-)?

  2. Hätten sie das Teil einfach „Programmübersicht“ anstelle von „Programm-Übersicht“ genannt, hätte man es auch per Sprache starten können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.