Google Assistant: Neuerdings kann in den Suchergebnissen auch Werbung auftauchen

Ehrlich gesagt hätte es mich gewundert, wenn Folgendes nicht irgendwann kommen würde: Denn wie AndroidPolice nun entdecken konnte, scheint bei dem einen oder anderen Nutzer je nach Suchanfrage im Google Assistant unter anderem auch zum Ergebnis passende Werbung mit in die Anzeige eingeblendet zu werden.

Im gezeigten Beispiel wurde nach Hotels in der Nähe des Nutzers gesucht und statt der üblichen Anzeige passender Ergebnisse taucht dort nun auch entsprechende Werbung auf, die zu Booking-Seiten führt.

Hier bei mir kann ich dies bisher weder für die Android- noch die iOS-Version des Assistanten bestätigen. Ich glaube aber dennoch fest daran, dass wir alle mit der Zeit eben auch in der dortigen Oberfläche immer häufiger Werbung angeboten bekommen werden – Google being Google ;).

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Werbung im Assistenten, Werbung auf’m TV, Werbung hier, Werbung da. Bald kommt der Tag, an dem man eine extra Suchmaschine benötigt, um zwischen aller Werbung überhaupt noch die persönlichen Daten zu finden.

    Ich habe den Assistenten nie genutzt, da die Funktionalität für mich nicht wirklich wichtig ist. Schade ist aber, dass mittlerweile die Sprachbedienung von Android an den Assistent gebunden ist. Möchte aber nicht, dass mein Handy ständig auf „Ok, Google“ wartet und lauscht. Einzig unter Android Auto funktioniert die Sprachsteuerung noch ohne Assistent-Allmacht. Somit verzichte ich gezwungenermaßen außer beim Autofahren auf die Sprachsteuerung und damit auch den Assistenten.

    • Ich verstehe nicht warum sich so viele an Werbung stören. Konzerne wie Google, Amazon, Facebook und Co. bauen riesige Serverfarmen, entwickeln unglaublich gute Software und wollen keinen Cent von uns dafür haben. Die Einstellung alles umsonst haben und nutzen zu wollen aber sich gleichzeitig über die Einnahmequelle der betroffenen Unternehmen zu echauffieren finde ich echt blauäugig. Ich selbst bin mit dem Umgang mit den Nutzerdaten durch Facebook unzufrieden und habe meine Konsequenz daraus gezogen. Ich Nutze weder Facebook noch Whatsapp und habe fast alle meine Whatsappkontakte zum Umzug auf einen Alternativen Messenger bewegen können.
      Derzeit Nutze ich den Googleassistant für die Sprachsteuerung mehrerer Geräte im Haus. Ich finde Werbung auf grafischen Anzeigen absolut legitim, sollte jedoch der Assistant irgendwann anfangen Werbejingles zu singen, kann sich meine Meinung schnell ändern.

      • Biff Tannen says:

        Werbung nervt! Vor allem an Stellen, an denen man sie nicht erwartet.
        Wenn man für Hardware Geld ausgibt (egal ob PC, Smartphone, Streamingplayer, smarte Lautsprecher, etc.), kann man meiner Ansicht nach schon erwarten, dass diese Geräte dann auch wenigstens auf Betriebssystemebene werbefrei bleiben. So wie es momentan aussieht, klappt das bei den großen Herstellern allerdings leider nur noch bei Apple.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.