Google Assistant kann nun auch die ZDF Mediathek steuern

Oftmals ist es so, dass wir über Neuerungen im Bezug auf Google Home und den Google Assistant sprechen, die dann noch gar nicht in Deutschland verfügbar sind und eventuell einmal irgendwann kommen werden – oder auch nicht. Nicht so bei der heutigen News, die ist nämlich speziell auf Deutschland zugeschnitten. Ab sofort lässt sich über den Google Assistant nämlich auch die ZDF Mediathek ansprechen, vorausgesetzt man setzt auch ein Cast-fähiges Gerät ein, auf dem der Stream dann landen kann.

Genutzt werden kann die Funktion laut Google auf folgende Arten:

Über Google Home und Google Assistant können Nutzer mit den Sprachbefehlen „Ok Google, zeige … “ und „Ok Google, spiele … “ in der ZDFmediathek vorhandene Inhalte auf dem Fernseher ansehen. Sich mit Nachrichtensendungen wie dem „heute journal“ über das Weltgeschehen zu informieren ist mit „Ok Google, zeige das heute journal von ZDF“ genauso möglich, wie spannenden Kriminalfällen mit „Ok Google, zeige Soko Köln von ZDF“ zu folgen. Fans von Horst Lichter können mit „Ok Google, zeige Bares für Rares von ZDF“ ebenfalls ihre Lieblingssendung sehen.

Nette Ergänzung, falls man Interesse an den Inhalten hat und die Sprachsteuerung für Medien wie YouTube oder Netflix auch schon nutzt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. Funktioniert Netflix-Steuerung inzwischen auf deutsch?

  2. Schön, aber wer braucht schon die ZDF Mediathek? Höchstens Leute die auf Meinungstotalitarismus stehen.

    • Schön, aber wer braucht schon OnkelWu? Höchstens Leute die auf Meinungstotalitarismus stehen.

      • Wie Recht du hast….dass es manche einfach nicht raffen wollen, dass krude Weltanschauungen nichts in nem Techblog zu suchen haben ..

    • Mit so einem Kommentar wirst du sicher bei welt.de ein „chapeau“ bekommen. Wer Wissensendungen und Dokus oder was weiß ich als „Meinungstotalitarismus“ abtut, hat auf nem Technik-Blog eigentlich nichts zu suchen. Wäre rt oder sputnik nicht was für dich?

  3. Problem bei den Dingern ist generell, man muss schon genau wissen, was man „abspielen“ will.
    Sich in der Mediathek mal von was neuem/anderem inspirieren lassen…abhaken.
    Interessant würde es werden, wenn die Dinger Sätze wie:
    „Spiel mal irgendwas von dem Zwirbelbärtigen, der immer irgendwelchen Ramsch versteigert und ab und an mit dem schnauzbärtigen Ösi zu kochen versucht, ab.“
    verstehen würden.
    Gleiches gilt natürlich auch für NF, Prime, Spotify und Co.

  4. Ich finde eher derbe nervig, dass der Google Home, Dinge wie Spotify, Netflix, Youtube nicht mehr steuern kann, sobald sie vom Handy auf den TV gebracht wurden… auch wenn man sich nachträglich mit dem Handy verbindet. Man darf also ausschließlich den Google Home nutzen. Zum Steuern zwar nett (Wiedergabe, Pause usw.) aber zur Auswahl von Formaten doch sehr bescheiden, wenn man nichts explizites sucht.

  5. An sich ganz praktisch, allerdings fehlt mir hierbei die Möglichkeit den ZDF Livestream abzuspielen. Sollte doch einfach sein: „Hey Google, zeige Livestream von ZDF“ – gerade getestet, geht leider nicht.

    • Ich wollte genau das gleiche Probieren.. Keine Chance.. Hier bleibt wohl nur die Möglichkeit mit IFTTT irgendwas zusammen zu klicken. Mir ist es leider aber noch nicht gelungen. Noch nicht 😉

      Aber es ist ein Anfang. Die ARD schläft hier noch.. oder….?
      Die Tagesschau der ARD wird immer noch nur auf Youtube gezeigt. Was vielleicht sogar besser ist 😉

  6. Super, „regionale“ Anpassungen sind der Schlüssel zum Erfolg. Gut, dass auch die öffentlich rechtlichen hier bei diesem Aspekt sehr vorausschauend Schnittstellen anbieten. Von wegen Silicon Valley first!

  7. Fritz Weberling says:

    Wenn ich das Versuche, dann kommt zwar das heute Journal auf dem TV, aber Home liest die Nachrichten parallel dazu vor. Scheint wohl noch Beta zu sein ^^

  8. Bei mir klappt es nur, wenn ich „Spiele“ statt „Zeige“ sage.

  9. Bei mir klappt es nicht und laut dem offiziellen GH-Support gibt es diese Funktion nicht. Woher habt Ihr solche Informationen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.