Google Assistant in Deutschland bekommt eine zusätzliche Stimme

Google bringt heute in einigen Ländern eine neue Stimme für den Google Assistant auf den Markt. Damit fügt man erstmals außerhalb der USA neue Stimmen hinzu. Neben Deutschland erhalten auch Nutzer in den Sprachen Niederländisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch und Norwegisch eine neue Stimmauswahl für den Google Assistant.

Google selber referenziert nicht auf irgendwelche Namen oder Geschlechter bei den Stimmen, Nutzer müssen anhand von Farben den für sich passenden Sprachtyp auswählen. Brant Ward, Produktmanager für den Google Assistant, sagte, dass jede Stimme von einem maschinellen Lernsystem (WaveNet) synthetisiert wurde, das von Alphabets DeepMind entwickelt wurde.  Wo du das Ganze ausprobieren kannst? Wenn freigeschaltet, solltest du das entsprechende Menü in den Einstellungen des Google Assistant unter Android oder iOS finden, wo du dann nach Farbe auswählen kannst.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

19 Kommentare

  1. Wo findet man das genau? Ich kanns bei mir nicht vorfinden. Unter Sprache kann ich nur Deutsch (Deutschland) auswählen-
    Danke im voraus

    • Ich konnte es jetzt forcieren indem ich die Home App geschlossen und komplett neu geladen hab. Die männliche Stimme gefällt mir echt gut. Mal schauen wie es sich in den nächsten Tagen „anfühlt“

  2. Ist hier beschrieben:
    https://support.google.com/assistant/answer/7544506?co=GENIE.Platform%3DAndroid&hl=de
    Bei mir ist auch noch nichts zu finden …

  3. „Google selber referenziert nicht auf irgendwelche Namen oder Geschlechter bei den Stimmen, Nutzer müssen anhand von Farben den für sich passenden Sprachtyp auswählen.“

    Ist es denn mittlerweile fehl am Platze zumindest mal zu sagen, ob es eine eher weiblich oder eher männlich klingende Stimme ist?

    • Wer will da schon heutzutage ins Fettnäpfchen treten, wo nicht mal bekannt ist, wie viele Geschlechter es überhaupt gibt. Da sind Farben doch eine schöne Alternative. Davon gibt es auch unendlich viele. 😉

    • Kann man das denn so zweifelsfrei sagen? Ich hatte da schon mehrfach probleme am Telefon zu erkennen ob ich mit Frau oder Mann telefoniere. Wenn dann der Vorname auch noch ein nicht geläufiger ist hast du gleich gar keinen Anhaltspunkt mehr.

    • ich glaube nicht, dass das einen ideologischen hintergrund hat.

      >“dass jede Stimme von einem maschinellen Lernsystem (WaveNet) synthetisiert“
      demnach ist es also keine menschliche stimme, sondern die eines computers. und computer haben kein geschlecht.

  4. Hans Peter Klausen says:

    Wäre doch mal schön wenn man auch mal das „Hotword“ ändern könnte.
    „Hey Google“ ist im Vergleich zu „Alexa“ mMn viel zu unnatürlich und lässt mich da eher zum Echo greifen.

  5. Entgegen der Angaben auf der Hilfeseite habe ich die Einstellung in der Google-Home-App (iOS) hier gefunden:
    1. Unten rechts auf Kopf-Symbol klicken
    2. Nach unten scrollen, vor dem Block „Weitere Menüoptionen“ auf „Weitere Einstellungen“ klicken
    3. Auf dem erscheinenden Bildschirm von der La§che „Ich“ auf die Lasche „Assistant“ wechseln
    4. Hier jetzt den Punkt „Assistant-Stimme“ (zweiter von oben) auswählen

  6. Das ist ja echt witzig rein aus Interesse lass ich es jetzt mal auf orange (männlich) mal schauen wie es sich so im Alltag schlägt aber leider ist das stimm Muster nicht so gut wie beim „alten“ Rot

    Ich nutze die homes auch ab und an auf Englisch es ist einfach krass wie echt dort die unterschiedlichen stimmen klingen ich hoffe das es irgendwann auch im deutschen so flüssig klingt aber es wird ja stetig besser meiner Beobachtung nach.

    Ich finde diese Anpassung schonmal große Klasse und hoffe da folgen noch mehr stimmen in Zukunft im Englischen ist „Pink“ mein Favorit

    Vielleicht kommt ja doch irgendwann die Möglichkeit das Hot Word zu ändern.

    • Hab es nun auch gefunden (bzw. wurde bei mir aktiviert). Mir scheint die männliche Stimme etwas natürlicher zu klingen. Englisch hab ich noch garnichtmal ausprobiert…

      Mal sehen wie lange ich die Stimme ertrage 😉

    • Ich muss sagen auf meinem Home Mini klingt die Stimme natürlicher als in der Vorschau auf dem Handy und auch für mich momentan angenehmer als die alte.

  7. Hier gehts jetzt auch

  8. Ich find die Orangene Stimme deutlich angenehmer. Sie klingt einfach auch natürlicher als die bisherige. Find ich gut, auch wenn ich den Assistant eh nicht nutze ‍♂️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.