Google Assistant bedient ab sofort Magenta SmartHome

Interessanter Tag für Smart-Home-Assistenten. Die Nest Cam iQ indoor wird zum Google Assistant und auch IKEA TRÅDFRI lässt sich ab sofort so steuern. Die dritte Smart-Home-Lösung im Bunde hört auf den Namen Telekom SmartHome. Ab sofort finden Nutzer des Magenta SmartHome die Möglichkeit vor, das System via Google Assistant zu bedienen, die Integration lässt sich über „Geräte hinzufügen“ bewerkstelligen. Hier muss sich der Anwender dann mit seinen QIVICON-Nutzerdaten anmelden. Es werden dann automatisch eure smarten Geräte, Situationen und Räume gesucht und in einer Liste mit dem jeweiligen Namen dargestellt.

Beispielhafte Sprachbefehle für die Magenta SmartHome Steuerung mit Google Home

Gerätesuche (falls Sie Ihre Geräteliste aktualisieren möchten):
– „Ok Google, synchronisiere meine Geräte“

Lampensteuerung:
-„Ok Google, dimme Lampe auf 40 Prozent“
– „Ok Google, schalte Lampe ein“
– „Ok Google, stelle Lampe auf grün“

Temperatursteuerung:
– „Ok Google, stelle Bad auf 21 Grad“

Steuerung von Zwischensteckern und Situationen:
– „Ok Google, schalte Radio ein“

Statusabfragen:
– „Ok Google, wie ist die  Temperatur im Bad?“
– „Ok Google, sind meine Geräte angeschaltet?“
– „Ok Google, sind meine Lichter an?“

Verkettete Sprachbefehle:
– „Ok Google, schalte Radio ein und stelle Lampe auf 30 Prozent.“

Danke Frank

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Klaus Mehdorn Travolta says:

    Oh, das hab ich fast übersehen. Telekom Smart Home wird damit noch attraktiver und ist sicher eine Überlegung wert. [laut-gedacht Modus off] 🙂

  2. Demnächst bestellen Cortana & Co. schon eiegenständig Produkte online, wenn du nur daran denkst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.