Google arbeitet an Fast Share, Android-Beam-Nachfolger und AirDrop für Android

Bei Google arbeitet man anscheinend an einer neuen und flotten Möglichkeit, Dateien zwischen verschiedenen Geräten auszutauschen – darunter natürlich Chromebooks und Android-Geräte. Fast Share nennt sich das Ganze und könnte für Nutzer praktisch sein, die das abgekündigte Android Beam bisher ganz gerne genutzt haben. Fast Share soll dabei ähnlich arbeiten wie AirDrop auf dem Mac und unter iOS.

Wer schon einmal Dateien drahtlos mit Googles App „Dateien“ ausgetauscht hat, dürfte das Ganze ebenfalls kennen, nur dass Fast Share direkt im System verzahnt wäre. Fast Share unter Android kann verwendet werden, um Bilder und andere Dateien auf dem Smartphone – sowie URLs und Textausschnitte – „auf nahegelegene Geräte ohne Internet“ zu übertragen. Das Ganze soll sich über den App-Start oder das Teilen-Menü von Android bewerkstelligen lassen, so die Finder der noch nicht freigeschalteten Funktion bei 9to5google.

Der Einrichtungsprozess soll einfach sein: Gebt nach dem Start einfach euren Gerätenamen ein und tippt auf „Einschalten“. Dazu müssen Bluetooth und Standort aktiviert sein, wobei auch die räumliche Nähe berücksichtigt wird. Nutzer, mit denen man häufiger Dateien austauscht, können auch auf eine bevorzugte Liste gesetzt werden.

Aktiviert werden konnte die Funktion auf einem Pixel 3 mit einer Beta von Android Q, gut möglich, dass es auch auf älteren Versionen funktionieren wird, da Fast Share ein Bestandteil der Google Play Services ist.

Es ist noch nicht klar, wann diese neue Funktionalität von eingeführt wird.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

8 Kommentare

  1. Beste News im vorletzten Satz.

  2. Sehr gut! Darauf habe ich gewartet, dass das vom System unterstützt wird und man dafür nicht die Files App braucht.

  3. Es ist noch nicht bekannt, wann das wieder eingestampft wird……..

  4. Google geht mir langsam aber sicher echt auf den Sack! Gestern bin ich meiner Mutter und wollte Ihr Bilder von meinem Pixel 3 XL auf Ihrem LG Smart TV mit WebOS zeigen. Mist, wo war denn nochmal Miracast? Nicht gefunden. Nach längerem Googlen habe ich dann erfahren müssen, dass Google den Miracast Support beim Pixel einfach rausgeworfen hat – zugunsten von Chromecast. Bringt ohne Chromecast-Stick dann halt wenig 🙁

  5. Warum werden meine Kommentare hier nicht angezeigt?

  6. Toll! Bin gespannt, wann das wieder eingestampft wird und man dann Tanzen muss, um Daten auszutauschen. Android Beam war ja schon schlimm, weil es, kaum war es einigermaßen verbreitet, wieder kein Mensch mehr hatte… Naja, damit muss man halt leben, wenn man google nutzt, oder man nutzt halt eine Alternative über Apps von Dritten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.