Google TV bereitet individuelle Nutzerprofile mit persönlichen Empfehlungen vor

Google TV könnte es bald ermöglichen, mehrere Nutzerprofile mit individuellen Profilen und damit auch personalisierten Homescreens anzulegen. Zwar ist es natürlich jetzt schon möglich, an einem Gerät mit Google TV mehrere Google-Konten zu verwenden, aber die Empfehlungen auf dem Homescreen richten sich dummerweise dennoch immer nach dem primären Konto. Das soll sich wohl bald ändern.

Zumindest verstecken sich laut 9to5Google im Code der Google-TV-Home-App in der Version 1.0.370 einige Hinweise darauf, dass Google bereits eine Umstellung vorbereitet. Dann sollen eben nicht nur das primäre Benutzerkonto, sondern auch weitere User eine vollkommen personalisierte Erfahrung erhalten. Noch ist diese Möglichkeit leider aber nicht aktiviert.

Zudem will Google wohl auch bei der Verwaltung von Kids-Profilen einige Verbesserungen einführen. Mal sehen, wann die Anpassungen dann wirklich verteilt werden.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Hauptsache auch mit individuellen Apps, individuellen, Altersstufen, …
    Ich würde dann sofort von FireTV (bei dem das nur Halbgar umgesetzt ist) auf Shield oder so umsteigen…

    • Die Shield bekommt wohl kein GoogleTV. NVIDIA blockiert aktuell ja auch den Google TV Experience Launcher und Softwaremässig stagniert man auch auf Android 9

  2. Thomas Höllriegl says:

    Ich würde es auch begrüßen, wenn man nur mittels PIN oder per Bluetooth verbundenem Smartphone über einen Startbildschirm in das entsprechende Konto gelangt. Mit entsprechenden möglichen Apps wie Kalender, Browser udgl. ist Google TV eine Schwachstelle im Schutz persönlicher Daten. Andererseits sollte das im eigenen Haushalt weniger das Problem sein. Trotzdem …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.