GO Launcher EX: Version 5 erschienen, gerade kostenlos

Kurzer Tipp für die Android-Anpasser: der GO Launcher EX ist in Version 5 ist da. Der GO Launcher EX war vor einigen Jahren der Launcher meiner Wahl, im Laufe der Jahre wurde der Launcher immer ausgereifter, immer komplexer – aber auch immer vollgemüllter.2014-05-30 16.46.32

Jetzt ist die Version 5 erschienen und wird auch gleich über AppSales verschenkt. Man kann also den Go Launcher EX über den Play Store installieren und dann in den Preferences mit dem Aktivierungscode „appsales“ freischalten. Ich hab mir den Spaß mal kurz auf dem Samsung Galaxy S5 angeschaut.

Ja, läuft rund, aber dennoch gab es wieder einen Grund, um mich zu ärgern. Auf dem Homebildschirm liegen erst einmal 1000 Icons, die möchten, dass ich sie anklicke, um irgendeinen Scheiss zu installieren. Das mag bei GO Launcher-Plugins noch halbwegs stimmig erscheinen, aber irgendwelchen Download-Booster sind wohl der größte Müll.

GLE

Hat man den Krempel vom Schreibtisch gefegt, so findet sich ein durchaus nett anschaubarer und rund laufender Launcher vor, der über die Einstellungen und via Plugins auch anpassbar ist. Kann sich der Interessierte Mensch gerne anschauen, ich persönlich finde, dass weniger mehr ist und bleibe beim Action Launcher.

GO Launcher: Thema&Wallpaper
GO Launcher: Thema&Wallpaper
Entwickler: GOMO Limited
Preis: Kostenlos+
  • GO Launcher: Thema&Wallpaper Screenshot
  • GO Launcher: Thema&Wallpaper Screenshot
  • GO Launcher: Thema&Wallpaper Screenshot
  • GO Launcher: Thema&Wallpaper Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Ich finde, dass noch weniger noch mehr ist und bleibe beim Stock-Launcher. 😉

  2. CHRISTOPHER says:

    Hallo. Wo kann man den Code eingeben? Bitte genauen weg angeben. Danke.

  3. Lange auf den Bildschirm drücken > Preferences > About GO Launcher EX > Enter Activation code

  4. Action launcher? Dachte, den hattest du wieder gegen den Nova getauscht, oder?

  5. Ja, wahrlich eine hübsche App. Besonders die Übergänge zwischen den Screens sind gelungen. Ein reichhaltiger Schatz an Themes – auch welche, die nicht nur Katzen und japanische Schulmädchen zeigen.
    Sieht alles nett aus. Bis man anfängt, irgendwo zu klicken. Was für eine Rotze. Alle fünf Pixel schallt dir Werbung entgegen und die Aufforderung, eine der zahllosen Erweiterungen von Go und seinen Partnern zu installieren und am besten gleich zu kaufen. Themes kann man gegen Installation von „Partner-Apps“ kostenlos bekommen. Dafür sammelt man Credits. Ich hatte alle drei Sekunden Angst, mir einen Virus einzufangen.
    Würden Pro7, RTL und die BILD eine App auf den Markt rotzen, um die User auszuplündern, würde sie so aussehen und funktionieren wie dieser Launcher.
    Ich habe diesen Mist nach fünf Minuten wieder gelöscht – und hoffe, dass ich alles von dem Zeug auch erwischt habe.
    Wie froh bin ich da wieder, dass ich Apex und Nova gekauft habe. Auch wenn ich festgestellt habe, dass mir auf dem Nexus 5 der Standard-Launcher völlig genügt.

  6. Ich nutze den schon 2 Jahre und wenn man den gscheit konfiguriert wird man auch trotz ads nicht belästigt. Für mich der sinnvollste Launcher überhaupt.

  7. Apex-, Nova-, GO-, Action-, Smart-Launcher hatte ich alle mal ausprobiert, bis ich zu MIUI gewechselt bin. Das System fand ich optisch einfach sehr schön und habe dieses seit dem HTC Desire genutzt. Da MIUI auf meinem S3 seit langem bei einer alten Android-Version festhängt habe ich einige Launcher wieder ausprobiert und bin dann wieder beim GOLauncher hängengeblieben. Auf die 5er Version bin ich mal gespannt, die Beta hatte ich nur kurze Zeit ausprobiert.

  8. Hab ihn ebenfalls auf einen S5 ausprobiert, und bin nach etwa 1h anpassen wieder zurück auf den Google Now Launcher gewechselt.

    Der Gow Launcher fühlt sich einfach nicht so flüssig, und die starke Anbindung an Google Now und die Möglichkeit mit „ok Google“ von der Startseite aus zu suchen, haben mir sehr gefehlt.

    Ist wieder runter geflogen, genervt hat außerdem, dass jedes Design oder Hintergrund z.B. für das Uhr Widget gekauft oder durch das downloaden von gratis Apps freigeschaltet werden muss.

  9. Ich lasse ja nichts über Nova kommen, aber allein die Möglichkeit, die Icons in größer als 130 einstellen zu können, lässt mich jetzt mal den Launcher ausprobieren. Diese Möglichkeit zusammen mit der Veränderbarkeit der Fonts ist das einzige, was mir an Nova fehlt. Dann wäre er für mich perfekt. Leider unterstützt auch die neue Beta von Nova nicht diese Sachen, schade…

  10. Tipp: Für die, die den Go Launcher schon installiert hatten und die Zeile für Aktivierungscode suchen muss der Launcher kurz deinstalliert und wieder installiert werden. Das Wiederherstellen der zuvor auf SD-Karte gesicherten Einstellungen funktioniert einwandfrei und der Aktivierungscode kann dann ganz unten im oben erwähnten Menü eingegeben werden.

  11. hatte den Go Launcher seit Jahren…
    mit dem neuen S3 (ok – nur halb neu) ist so ziemlich alles schon vorhanden… da brauch ich keinen (kostenlosen) Launcher – und erspar den mitgelieferten Müll ^^

  12. So, musste den gleich wieder deinstallieren, nachdem ich bemerkt hatte, dass das Belle-UI Theme nicht richtig eingelesen wird und man deshalb nicht individuelle Icons festlegen kann … schade …

  13. Wofür braucht man überhaupt diese Launcher?

  14. @Alex, wie beim Auto ein Lifting… Kosmetik, aber auch die User Experience wird verbessert, ist aber alles Geschmackssache. Du musst selbst ausprobieren ob es was für deinen persönlichen Geschmack ist, aber das ist eine der Stärken unter Android, dass sich so ziemlich alles anpassen lässt.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.