Gmail: Neuerungen bei der Nutzung mehrerer Posteingänge

Google sagte damals beim Aus des Client Inbox, dass man zahlreiche Funktionen übernehmen wolle. Bis heute leider nur eine schwache Ausrede, denn es fehlt noch einiges. Zumindest gab man nun an, dass man die Funktion „Mehrere Posteingänge“ neu gestalten wolle. Diese kann man in den Einstellungen unter „Erweitert“ aktivieren. Bisher war es so, dass man mehr als einen Posteingang haben konnte, Google zudem ein Vorschaufenstenster anzeigte. Das ist dann auch schon die erste Änderung in Gmail. In Gmail wird bald kein Vorschaufenster mehr unterstützt, wenn mehrere Posteingänge aktiviert sind. Google kündigt Nutzern dies mit einem speziellen Popup innerhalb der Gmail-Oberfläche auch an:

Die Änderung wird ab dem 20. Februar Inkrafttreten. Im Zuge dessen wird man auch die Einstellungen für mehrere Posteingänge aus der Registerkarte „Erweitert“ in die Registerkarte „Posteingang“ zusammen mit anderen Posteingangskonfigurationen verlagern, um sie besser an die Erwartungen der Benutzer anzupassen:

Wenn dann die Konfiguration mehrerer Posteingänge auf der rechten Seite aktiviert wird, verfügt jede Inbox über eine individuelle Bildlaufleiste. Dadurch können Nutzer bei Bedarf in beiden Postfächern getrennt blättern, so dass sie flexibler in Ihren E-Mails navigieren können. Bisher konnten Sie nur in beiden Posteingängen gleichzeitig blättern.

Die Trennlinie auf der rechten Seite zwischen dem Posteingang und den verschiedenen Abschnitten des Posteingangs wird anpassbar sein, so dass Anwender jeden Bereich nach Bedarf minimieren oder maximieren können.  Mit diesem Update sind nun auch zusätzliche Abschnitte in mehreren Postfächern zusammenklappbar, so Google.

Es wird auch eine Aktionsleiste für mehrere Posteingänge geben. Dadurch können Benutzer Aktionen über mehrere Abschnitte hinweg durchführen und sicherstellen, dass die Triage-Funktionalität und die Tastaturkürzel konsistent funktionieren. Derzeit gibt es oben in jedem Posteingang eine separate Symbolleiste für jeden Abschnitt in der unteren und oberen Konfiguration, aber keine Symbolleiste für die zusätzlichen Abschnitte der rechten Konfiguration. Nun wird es eine einheitliche Symbolleiste für den gesamten Posteingang in allen Konfigurationen geben.

Tja, was sagen denn die Nutzer von Gmail, die auch mehrere Eingänge im Einsatz haben? Ich selbst bin ja knallharter Nutzer des Vorschaufensters und könnte ohne dieses nur schwer leben. Gut, wenn man nur eine Inbox einsetzt, denn dort kann man sich ja in drei Spalten weiterhin alles anzeigen lassen. Gmail ist, mit kurzem Ausflug zu Inbox, seit jeher meine Wahl, auch wenn es Funktionen gibt, die andere Clients besser machen. Aber kein Client versteht das Zusammenspiel zwischen Mobile und Gmail-Web-Oberfläche so gut, wie Gmail eben selbst.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Ich sage ganz traurig R.I.P. Inbox.

  2. Schon lange möchte ich Gmail als einzigen Client einsetzen. Allerdings sehe ich keine Möglichkeit, vernünftig mehrere Accounts zu verwenden und am meisten stört mich, dass ich keine Nachrichten exportieren und lokal abspeichern kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.