Glary Utilities Pro 5 kostenlos: kleine Sammlung diverser System-Werkzeuge

Irgendwelche Tools, die Systemwerkzeuge unter einer Haube zusammenfassen, spalten immer die Meinungen. Der eine Nutzer findet sie nützlich, kann auch damit umgehen – der andere wiederum würde solche Software nicht an sein System lassen. Ich selber habe da eine geteilte Meinung. Nützliche Systemtools wurden in den letzten Jahren immer fetter und mit unnützen Sachen vollgemüllt, zudem haben die Betriebssysteme immer mehr Funktionen spendiert bekommen.

Screenshot 2015-03-20 um 14.36.12

Im Zweifelsfall behaupte ich einfach mal, dass ich Menschen vor dem Einsatz solcher Tools warne, wenn sie nicht wissen, wie sie System-Backups anlegen können und mit der Software und ihren Funktionen nicht vertraut sind. Eines dieser Tools mit vielen Möglichkeiten sind die Glary Utilities, die ich schon vor Ewigkeiten hier einmal im Blog hatte.

Im Laufe der Jahre ist immer mehr dazu gekommen, von der eigentlichen Systembereinigung ist man auf ein Mehr an Möglichkeiten umgestiegen. So lassen sich Dubletten und leere Ordner aufspüren, tote Verknüpfungen finden und der obligatorische Uninstaller fehlt auch nicht.

Screenshot 2015-03-20 um 14.27.33

Die Glary Utilities sind in Version wieder einen Schlag umfangreicher geworden, so fehlen auch Backup-Möglichkeiten für das System oder die Registry nicht. Hier setzt man allerdings eh nur auf Bordmittel von Windows,  sodass die Nutzung lediglich eine nette optische Zusammenfassung bietet, aber keinen echten Mehrwert. Wer die Utilities kennt, der weiss sicherlich, was ihn erwartet und wie er mit der Software umzugehen hat.

Momentan bekommt man die Software Glary Utilities 5 Pro bei Shareware on Sale kostenlos, per Mail kann man sich den Download nebst Seriennummer besorgen, Dienste wie 10 Minute Mail funktionieren. Wer zuschlagen will, der macht es einfach – eine Diskussion über solche Tools ist eh unnütz, da jeder eine andere Meinung dazu hat.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Habe mal eins generiert:

    License name: SharewareOnSale.com
    License code: 3788-6167-9582-3423-62 OR 1788-6167-9583-4282

  2. Hab mir auch eben die Lizenz besorgt. Ist die selbe, die hans schon gepostet
    hat. Ist wohl also für jeden gleich. Nur als info, dass man sich den 2 minütigen
    Aufwand mit 10minute mail sparen kann 🙂

  3. Danke! Toll – hatte ich früher mal installiert. Gerade geholt: FunZen!
    License-Angaben sind offensichtlich überall gleich (wie oben von @hans)!

  4. pferds2322 says:

    Das ist eine Zusammenfassung wieso das Windows Konzept müll ist, und Arbeit für Du mme generiert. Genau deswegen ist Chrome OS und MAC oS beste Wahl.

  5. Herr Hauser says:

    Die Software muss bevor die Aktion abgelaufen ist, runtergeladen, installiert und registriert sein. Kostenlose Updates bekommt man auch keine.

  6. Habe mir von der Glary Utilities HP die neuste Version runtergeladen, die hier geposteten Lizenzdaten eingegeben und habe eine ProVersion mit Ablaufdatum „nie“ erhalten, es wäre natürlich super wenn Updates > 1 Jahr funktionieren würden, mal sehen.

  7. @pferds2322

    Es ist genau anders herum. Anwender der genannten Verblödungssysteme haben keinen blassen Schimmer, was hinter dem schönen Schein vor sich geht und schlucken alles, was ihnen vorgesetzt wird, weil es ja schon ihrem Niveau und künstlich begrenzten Horizont angepasst ist.
    Während Windows ein unüberschaubares Meer von Hard- und Software unterstützt, zeigt Apple faschistoide Merkmale und Google finanziert sich durch massive Eingriffe in die Privatsphäre und Meinungsfreiheit der User.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.