Gigabyte Aorus: Neuer 4K-Monitor mit OLED-Panel und 48 Zoll

Gigabyte hat neue 4K-Monitore angekündigt, die allesamt auch HDMI 2.1 einbinden werden. Somit könnten sie nicht nur PC-Gamer ansprechen, sondern wären auch für den Anschluss einer Sony PlayStation 5 oder Xbox Series X|S geeignet. Konkret kommen die Monitore mit 32 (FI32U), 43 (FV43U) bzw. 48 Zoll (FO48U) auf den Markt. Nur das zuletzt genannte Modell darf als Flaggschiff auf ein OLED-Panel von LG Display setzen.

Es handelt sich wohl um ein ähnliches Panel, wie diejenigen, die z. B. auch LG selbst für seine OLED-TVs mit 48 Zoll Diagonale einsetzt. Spannend: Laut Gigabyte habe man allerdings von der VESA die Zertifizierung für DisplayHDR 1000 erhalten. Damit sollte der Monitor Spitzeinhelligkeiten von bis zu 1000 Nits erreichen. Auch 144 Hz erreiche der Monitor. Die Reaktionszeiten sollen bei nur 0,5 ms liegen. Alle drei Neuzugänge der Aorus-Reihe beherrschen allerlei zusätzliche Features: Black Equalizer, Aim Stabilizer, Active Noise Cancelling und weitere Spielereien, die Gamern aushelfen sollen.

Nach aktuellem Informationsstand verwendet der 32-Zoller ein IPS-Panel, während das Modell mit 43 Zoll auf ein VA-Panel setzt. Mal sehen, wann Gigabyte weitere technische Daten herausrückt – etwa ob auch Nvidia G-Sync und AMD FreeSync Pro Premium Unterstützung finden. Preise und Erscheinungsdaten nennt man ebenfalls noch keine. Es ist aber damit zu rechnen, dass insbesondere das OLED-Modell preislich so manchen TV in den Schatten stellen dürfte.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Nächstes Mal bitte genauer hinschauen. Der OLED (48 Zoll) wird keine HDR1000, 144 Hz und auch keine 0,5 ms Reaktionszeit haben. Es ist mittlerweile ein Unding von den Herstellern bei der Vorstellung in einem Atemzug bei der Ankündigung alle Features zu bewerben, die aber nicht alle in einem Monitor vereint sind… Kann man drauf reinfallen.

  2. Liegt es am Gewicht, dass bei Monitoren ab 40 Zoll eine Höhen- und Neigungsverstellung nicht mehr möglich ist?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.