Gerücht: HTC Wearable soll mit RTOS laufen, mit Android und iOS funktionieren

Es gibt neue Gerüchte zu einem Wearable von HTC. Der nicht unbekannte Leaker Upleaks hat eine recht ausführliche Liste, was die technischen Spezifikationen und den Funktionsumfang des ersten HTC Wearables angeht. Auch wenn diese durchaus plausibel erscheinen, handelt es sich dennoch nur um Gerüchte, handfeste Beweise für die Existenz oder die Richtigkeit der Ausstattung gibt es nicht.

HTC_logo

Das HTC Petra (wird wohl hoffentlich nicht unter diesem Namen in die Läden kommen) soll mehr in Richtung Smasung Gear Fit oder Microsoft Band anstatt richtiger Smartwatch gehen. Auch soll es nicht mit Android Wear, dem Quasi-Standard heutiger Smartwatches ausgestattet sein, sondern mit RTOS laufen, einer HTC Eigenentwicklung. Der Vorteil daran: Das HTC Wearable soll mit Android und iOS kompatibel sein.

Auch GPS soll das Armband an Bord haben, dennoch soll eine dreitätige Akkulaufzeit erreicht werden. Ausgestattet soll das Armband zudem mit einem 1,8 Zoll PMOLED-Display sein, dieses soll 32 x 160 Pixel auflösen und gebogen sein. In Sachen Funktionen gibt es neben den üblichen Tracking-Funktionen (inklusive Schlaf) auch Benachrichtigungen, einen Auslöser für die Smartphone-Kamera, Steuerung des Musikplayers und Termine. Erscheinen soll das Wearable im ersten Quartal zuerst in den USA, ein weltweiter Verkauf soll aber vorgesehen sein.

Hier die vollständige Liste von Upleaks:

PETRA

HTC’s first wearable device.

Chipset: ST Micro STM32L151

OS: RTOS developed by HTC(NOT Android Wear)

Size: S/M/L

Weight: 23g

Display: 1.8? 32*160 PMOLED flexible display

Support BlueTooth and GPS

Charge battery via POGO Pin or USB

Battery Life: 3days+

Water/Dust proof rated at IP57

Passed MIL-STD-810G, Method 516.6 test

You can use Alarm, Timer, Stopwatch, Music Control, Camera Shuttor, Sleep Analysis, Sports Analysis/ see today’s schedule, weather, your phone’s notification.

Support Android phone(Android 4.4 or later), and iOS(7.0 or later).

Package include footpad which can help to analysis steps more correctly.

will release worldwide but 1st country is USA.

Color: Teal/Lime, Black/Blue Gray

Expected Launch Date: Q1 2015

Sollten sich die Gerüchte bewahrheiten, wäre das Wearable etwas für Euch? Keine volle Smartwatch-Funktionalität, dafür kompatibel mit iOS und Android? Meiner Meinung nach der richtige Ansatz. Dieses nur mit einem System kompatibel kann sich vielleicht Apple leisten, jeder andere Hersteller ist aber gut damit beraten, auf so vielen Systemen wie möglich einsetzbar sein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. „Dieses nur mit einem System kompatibel kann sich vielleicht Apple leisten, jeder andere Hersteller ist aber gut damit beraten, auf so vielen Systemen wie möglich einsetzbar sein.“

    Sowohl der Apple-Markt ist von den Margen her groß, als auch der Android-Markt schon allein durch die pure Masse. Ja, HTC setzt auf viele Geräte, aber abseits von der eigenen Apps würde ich auf keine weitere Unterstützung anderer Entwickler setzen. Sowohl Apple Watch als auch Android Wear lässt sich auf dem jeweiligen System leicht in die Apps integrieren und bietet dann sehr viel. Hier wird es maximal eine Spiegelung der Notifications über eine Hilfsapp von HTC und eine paar Fitness-Apps mit Unterstützung geben. Der Player XY, der mal eben noch Android Wear Support eingebaut hat, wird nie funktionieren. Am meisten Support wird man vermutlich auf einem HTC Sense Gerät haben, also ein sehr kleiner Markt.

  2. Ich kaufe mir nur eine Smartwatch mit Android Wear. Ich habe kein iOs, will aber dafür maximalen Nutzen in Verbindung mit meinem Android Handy.
    Warum sollte ich eine iOs komatible Smartwatch kaufen, die dafür aber nicht alle meine Andorid Apps unterstützt?

  3. Äh, RTOS = Real Time Operating System. Das HTC-System hat anscheinend noch gar keinen Namen, RTOS als Namen zu benutzen, ist wie Windows einfach generell als Betriebssystem zu betiteln. 😉
    Es sollte nicht absolut unmöglich sein, Android auf einen Linux-RT-Kernel zu portieren. Damit kann die Watch durchaus mit einem angepassten Android laufen, nur halt nicht mit der Wear-Variante.

  4. @Georg: Gut erkannt. Bringt allerdings alles nichts, sofern es nicht mi Android Wear kompatibel ist. Habe aber auf anhieb auch nichts gefunden, dass die Nutzung von Android Wear an eine Zustimmung von Google bindet, wird dennoch stark mit Google Play verknüpft sein und dort werden Bedingungen ja vorgegeben. Mal sehen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.