Gboard für Android: Neue Version bringt verbesserte Emoji-Einstellungen und mehr

Google hat der Android-Version seiner Gboard-Tastatur mal wieder ein kleines Update verpasst. Dieses bringt unter anderem bereits Support für die neuen Emoji 12 aus Android Q mit. Wenn ihr nun eine Version eines Emojis auswählt (Geschlecht, Hautfarbe und Co.), wird diese Version als neuer Standard abgespeichert. So müsst ihr nicht jedes Mal auf‘s Neue lange auf den Emoji drücken.

Weiterhin ist es ab sofort möglich, den Suchverlauf per langem Drücken zu löschen, Wörter aus anderen persönlichen Wörterbüchern zu importieren oder euer eigenes zu exportieren und mit anderen zu teilen.

Die aktuelle Version 8.3.6 kann ab sofort aus dem Play Store geladen werden.

Hier ist das Changelog laut Play Store:

• Unterstützung für Emoji 12.0 in Android Q
• Gespeicherte Einstellungen für Emoji-Hautfarbe und -Geschlecht
• Zwischenablage: schneller Zugriff auf Ihre Lieblings-Snippets
• Wörter aus persönlichen Wörterbüchern importieren/exportieren
• Lang drücken, um den Suchverlauf zu löschen
• Vertikales Scrollen für Ausdrücke (Beta)
• Machen Sie mit beim Betaprogramm: http://goo.gl/8Ksj7x

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Was nützt einem die import/Exportfunktion, wenn die Wörter dort gesondert gespeichert werden müssen, und nicht die sind, die die Tastatur selbst lernt und speichert? Irgendwie unnütz.

    Und wie wäre es mal, wenn man die Funktion der Tastatur endlich Mal verbessert, wie vernünftige Korrektur und Vorhersage? Alle x Wochen kennt diese dumme Tastatur sämtliche Wörter nicht mehr und korrigiert sie wieder zu irgend einem unnötigen Mist. Was sich, Dank der tollen dauerhaft eingeblendeten Menüoptionen, oder was auch immer das sein soll, nur noch umständlich wieder rückgängig machen lässt (…nämlich gar nicht). Man muss das Wort löschen, und neu schreiben und aufpassen, dass es nicht wieder falsch korrigiert wird. Früher konnte man einfach auf das falsch korrigierte Wort tippen, und es wurde einem die ursprüngliche Version angezeigt und man konnnte es einfach wieder ändern.

    Aber Hauptsache man „verbessert“ alles an der Tastatur, ausser der Tastatur. So muss das sein.

  2. Volker F. says:

    – Vertikales Scrollen für Ausdrücke (Beta)

    Weiß jemand was es damit auf sich hat? Bin auf der Beta aber kann nichts diesbezüglich feststellen.

    • Gute Frage. Sind vielleicht die Emoji, Gifs, Sticker etc. gemeint? Die kann man ja seit neuerem (endlich!) vertikal statt horizontal scrollen

  3. Mein Eindruck ist auch, dass sich die Tastatur eher verschlechtert hat. So oft wie jetzt habe ich mich nie vertippt. Macht grad wenig Spaß.

  4. Wann kann man sich in den Einstellungen endlich eine „globale“ Hautfarbe aussuchen?

  5. Hab die richtige Version bereits gehabt, aber die Funktion das Wörterbuch zu importieren oder zu exportieren finde ich nicht. Wird das vielleicht serverseitig freigeschaltet?

  6. Ein automatisches Leerzeichen nach einem Satzzeichen kann das Ding immer noch nicht.

    • Volker F. says:

      Macht es doch, wenn man nach dem Satzzeichen einfach weiter schreibt. Klappt bei mir problemlos.

      • Das ist ein kurzer Test,ob automatisch ein Leerzeichen eingefügt wird nach satzzeichen.die Antwort ist:nö. Und,das hat wirklich noch nie funktioniert.echt.wirklich nicht.also,echt nicht. Und die Korrektur funktioniert ohne Leerzeichen nach einem Punkt auch nicht mehr.punkt.
        Lediglich bei doppelt Leerzeichen wird ein Punkt und ein Leerzeichen gesetzt, bei normalen Satzzeichen aber definitiv nicht.

        …und das Verhalten würde mich persönlich wohl auch mehr nerven als Nutzen bringen.

        • Volker F. says:

          Das ist wirklich interessant. Dieser Text wurde geschrieben ohne ein einziges Mal die Leerzeichen-Taste zu benutzen. Die Beta-Funktion habe ich nicht aktiviert.
          Folgendes ist bei mir unter Einstellungen->Textkorrektur eingestellt:
          Vorschlagsleiste anzeigen ON
          Vorschläge für nächstes Wort ON
          Emoji-Vorschläge anzeigen ON
          Kontaktvorschläge ON
          Personalisierung ON
          Autokorrektur ON
          Automatische Groß-/Kleinschreibung ON
          Punkt plus Leerzeichen ON
          Der Rest steht auf OFF

          Vielleicht liegt’s an einem der anderen Punkte?

      • Bei mir macht es nicht. Und in der Einstellungen steht: [Beta] nur für US-Englisch verfügbar. Was da dran so schwer ist, verstehe ich nicht. Swype hat das schon seit Jahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.