Synology: DiskStation Manager 6.2.2-24922-1 veröffentlicht

Das Unternehmen Synology beginnt derzeit mit der Verteilung seines DiskStation Managers in Version 6.2.2-24922-1. Hierbei handelt es sich um die auf den NAS-Geräten laufende Software. Sie setzt sich aus vielen unterschiedlichen Komponenten zusammen, sodass hier ab und an mal nachgepatcht werden muss. Auch in diesem Update sind sicherheitsrelevante Updates von Open-Source-Komponenten enthalten, so wird beispielsweise eine Sicherheitslücke im Samba-Modul geschlossen. Synology hat aber auch andere Verbesserungen einfließen lassen, sodass ihr alsbald aktualisieren solltet, wenn das Update bei euch eintrifft. Dies kann allerdings immer mal ein paar Tage dauern, denn auch Synology nutzt ein Staged Rollout, sodass manche Regionen früher dran sind als andere. Hier einmal das Changelog:

Fixed Issues

  1. Fixed an issue where available DSM updates may not be displayed in Control Panel and Notification.
  2. Fixed an issue where domain users may not be able to change their passwords when logging in through DSM.
  3. Fixed an issue where joining DSM to LDAP server might fail.
  4. Fixed an issue where accessing a path with special characters after enabling Mac special characters feature may result in permission error.
  5. Fixed an issue where some packages‘ functions might fail due to file permissions being reset by Package Center.
  6. Enhanced the stability of Btrfs file system under certain high I/O loading conditions.
  7. Fixed an issue where there’s a small chance that UPS might be disabled after rebooting.
  8. Fixed an issue where reconnecting via CIFS in File Station might fail under unstable connection environment.
  9. Changed the default option for system date and time format settings to YYYY-MM-dd and HH:mm respectively.
  10. Fixed a security vulnerability regarding Samba (Synology-SA-19:23).
  11. Fixed a security vulnerability regarding libxslt (CVE-2019-11068).

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

10 Kommentare

  1. Wow! Synology hat es also tatsächlich geschafft, den Patch nicht ein viertes Mal mit derselben Build-Nummer zu veröffentlichen.

  2. hahahha, bei mir lässt sich der nicht installieren. soll eine neuere verwenden.

  3. Jo, geht bei mir auch nicht zu installieren, da ich angeblich schon eine neuere Version installiert hätte. Merkwürdig, was bei Synology da grad los ist… Chaos pur irgendwie.

    • Info wie ich es hinbekommen habe:
      Download Zentrum besuchen, nicht das aktuellste DSM herunterladen, sondern darunter bei:

      „Aktualisieren Sie Ihre DSM-Version“
      Folgendes auswählen:

      Vorhandene DSM-Version:
      6.2.1-23824

      Aktuelle DSM-Version:
      6.2.2-24922

      Hier taucht dann bei Punkt 2 der link zur aktuellsten Version 6.2.2-24922-1 auf, die dann auch funktioniert. 🙂

  4. Ich bin dazu übergegangen, mein Synology NAS nicht mehr so oft upzudaten und dafür in der Firewall komplett vom Internet abzuklemmen. Bei Synology-Updates gibt’s einfach zu oft neue Bugs oder Probleme.

    • Würde ich auch machen, wenn ich nicht drauf zugreifen müsste. Leider laufen da bei mir ein paar Dienste drauf, dich ich brauche, Kalender, Musik-Streaming, usw. Und wenn ich das nicht bräuchte, hätte es auch ein NAS von Medion getan. Es ist schon schade, dass man Angst hat, sein NAS ins Internet zu bringen.

  5. Also laut Synology Chat ist das Update für z.B. die DS218+ noch gar nicht released. Und wenn man hier: https://archive.synology.com/download/DSM/release/6.2.2/24922/ guckt, gibts noch gar keine aktuellen update files.

    • Genau das ist mir auch aufgefallen. in den Release Notes taucht die 24922-1 aber schon auf. Bin mal gespannt wann es endlich freigegeben wird.

  6. Ist der SSH Login für nicht Adminuser mit dieser Version wieder möglich?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.