Gboard-Beta: Feature für Vorschläge aus der Zwischenablage lässt sich nun deaktivieren

Gboard ist seit einer Weile in der Lage, Einfügevorschläge für Inhalte aus eurem Zwischenspeicher in der Smart-Bar anzuzeigen. Was für den einen ganz hilfreich ist, kann den anderen sicherlich auch nerven, wenn man von so einer Funktion bisher nie Gebrauch machen musste. Wie 9to5Google nun mitteilt, hat die aktuelle Beta-Version von Gboard einen neue Schaltfläche in den Einstellungen verpasst bekommen, mit der sich das Vorschlagen solcher Zwischenspeicher-Inhalte auch einfach deaktivieren lässt:

Die Funktion ist hier von Haus aus aktiviert, wen die Vorschläge nerven, der muss hier noch eben den Schalter umlegen. Ob es die neue Schaltfläche auch in die finale Version von Gboard schafft, ist nicht klar, wäre aber mehr als denkbar. Lieber kann ich eine Funktion nach Gusto ein- und ausschalten, als dass sie komplett entfernt wird.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Ich muss sagen, ich liebe dieses Feature. Macht es so viel einfacher mit copy und paste zu arbeiten, vor allem zwischen zwei verschiedenen Apps.

    • Geht mir genauso.

      Ich nutze seit einiger Zeit swiftkey.
      Vermisse gboard seit dem nicht, aber eventuell werde ich mir gboard die Tage nochmal anschauen.

    • Ich muss sagen, ich liebe dieses Feature. Macht es so viel einfacher mit copy und paste zu arbeiten, vor allem zwischen zwei verschiedenen Apps.

      Stimmt. 🙂

  2. Ich nutze dieses Feature auch, seit dem es eingeführt wurde – ABER: warum baut Google solche Features nicht von Anfang an als Optionales Feature ein (kann ja gern aktiviert sein, wie das lästige Google Meet in GMail) – aber es sollte bei allen Zusatzfeatures IMMER eine Option zum deaktivieren geben.

    Ich wäre soo happy, wenn endich die automatischen Leerzeichen nach einem Wort deaktiviert werden können. Das ging damals bei TouchPal – eine der besten Tastaturen (damals, bevor diese leider komplett kaputt-entwickelt wurde) so gewesen.

  3. Der Redakteur says:

    Habe noch ein anderes Problem mit GBoard: Es gab mal die Möglichkeit, die Symbole in der oberen Leiste zu tauschen (ich meine dies wurde auch hier mal im Blog vorgestellt…kann aber den Artikel nicht mehr finden). Aktuell habe ich folgende Reihenfolge: Sticker, Gif, Zwischenablage und Einstellungen. Würde aber z.b. gerne Sticker und Einhandmodus tauschen. Da die letzteren mehr nutze. Geht das nicht mehr?

  4. Ich kannte diese Möglichkeit nicht und guckte:
    Auf … und dann auf eine der erscheinenden Möglichkeiten, die gewünschte berühren+halten + an gewünschten Reihenfolge-Platz schieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.