Gardena smart system unterstützt jetzt Google Home

Ab sofort können Gartenbesitzer ihre Geräte in Haus und Garten auch über Google Home steuern. Neue wie auch vorhandene Geräte des „Gardena smart system“ können in das Ökosystem eingebunden werden. Dies ermöglicht eine synchronisierte Bewässerung und Rasenpflege, Beleuchtung des Gartens oder die Nutzung anderer smarter Geräte.

Neben Apple Home und Amazon Alexa unterstützt Gardena – passend zum Start der Gartensaison – mit Google Home nun auch den dritten der großen drei Smart-Home-Plattformen, sowie einen weiteren elementaren Sprachassistenten. Das Portfolio der Cloud-Plattformen wird so abgerundet und umfasst neben den genannten auch SMART.HOME by Hornbach, die MagentaZuhause-App und Home Connect Plus. Es hat sich anscheinend einiges getan bei Gardena, das sah 2016, als ich das erste 500-Euro-Set des Unternehmens testete, anders aus. Das war damals gar nicht mal so gut.

Yale Linus L2: Smart Schloss im Kurztest

Vor einigen Wochen stellte Yale das Linus L2 vor, das neueste smarte Türschloss von Assa Abloy. Das Schloss wird über die Yale Home App gesteuert und verfügt im Gegensatz zum Vorgängermodell nun auch über integriertes Wi-Fi. Zudem wurde der Motor...

24 comments

Turtle Beach Stealth 600 Gen 3: Neues Gaming-Headset angehört

Turtle Beach sollte dem einen oder anderen ein Begriff sein, der sich schon mal mit Gaming-Zubehör beschäftigt hat. Unter anderem gehörte dort auch die Marke Roccat dazu, die ist aber mittlerweile eingestellt worden. Mit dem Stealth 600 Gen 3 hat...

Ein Kommentar

Sonos Ace: So klingt der Kopfhörer

Mit dem Sonos Ace hat das Unternehmen Sonos seinen ersten Kopfhörer auf den Markt gebracht. Was der können soll, wie er verarbeitet ist – und wie er klingt – habe ich mal unter die Lupe genommen. Ich bin seit gefühlten...

37 comments
Der Geekom A8

Geekom A8 im Test: Mini-PC mit dem neuen AMD Ryzen 9 8945HS

Kürzlich habe ich den Mini-PC Geekom A7 getestet, der meiner Ansicht nach das bisher beste Modell des Herstellers geworden ist. Doch irgendwie kommt Geekom nicht zur Ruhe, denn jetzt gibt es schon den A8, ein Nachfolgemodell. Für diesen kompakten Rechner...

14 comments

AWOL VISION 4K 3D Triple Laser Projector LTV-3500 Pro: Ein erster Blick

Ich habe in den letzten Wochen aufgrund eines Tests die Zeit vor einer Leinwand verbracht. Grund dafür ist der „AWOL VISION 4K 3D Triple Laser Projector LTV-3500 Pro„. Laserbeamer sind per se nichts Neues, dennoch habe ich mir das neue...

9 comments

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar-Foto

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei X, Threads, Facebook, LinkedIn und Instagram.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Hat jemand das Gardena-Smart-System (Sensor, Sprenger, etc.) im Einsatz?
    Eher Empfehlung oder lieber nicht?

    • Ja, bei mir ist soweit alles von Gardena, außer die Rasensprenger (Rainbird) und die automatischen Ventile (Hunter). Da bin ich von der Gardena nicht so überzeugt gewesen. Lässt sich aber wunderbar ersetzen. Die App hat immer noch viel Luft nach oben. Und das der Rasenmäher umständlich mit einem USB Kabel für ein Firmware Update verbunden werden muss, ist echt eine Katastrophe.
      Alles in allem sind wir aber zufrieden

      • Same here. Wir haben Rasenmäher, Bewässerung (Irrigation Control für den Garten und Water Control für den Balkon), Sensoren für Rasen und Pflanzbeete. bin eigentlich ganz zufrieden. Es gibt immer Bereich, in denen verbesserungen einfließen können, aber über die Jahre ist auch schon viel gemacht worden. Die Verbindung mit Apple Home war mir die wichtigste Neuerung, aber auch die Winterschlaf-Funktion und das Pausieren von Bewässerungsplänen. Bin wie gesagt sehr zufrieden und habe auch schon Nachbarn damit angesteckt…

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor. In jedes Thema Politik einbringen ist nicht erwünscht.

Du willst nichts verpassen?

Du hast die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.